Probleme an einem Bahnübergang: Störung auf Strecke zwischen Bonn und Köln behoben

Probleme an einem Bahnübergang : Störung auf Strecke zwischen Bonn und Köln behoben

Aufgrund einer Störung an einem Bahnübergang auf der Strecke zwischen Köln und Bonn musste am Dienstagabend der Fernverkehr kurzzeitig um den Bonner Hauptbahnhof umgeleitet werden. Betroffen waren auch Remagen und Andernach.

Die Störung an einem Bahnübergang zwischen Köln und Bonn sorgte am Dienstagabend für Ausfälle von Fernverkehrszügen am Bonner Hauptbahnhof. Wie die Deutsche Bahn auf Twitter mitteilte, wurden die Züge zwischen dem Kölner und dem Koblenzer Bahnhof kurzzeitig umgeleitet.

Der Fernverkehr hielt zudem nicht an den Bahnhöfen in Andernach und Remagen. Um 19.30 Uhr war die Strecke wieder befahrbar.

Auf der rechtsrheinischen Seite kam es am Abend ebenso zu Problemen: Rund um den Siegburger Bahnhof kam es zu erheblichen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Zwischen Troisdorf und Siegburg wurde eine Person von einem Zug erfasst.

Mehr von GA BONN