Facebook-Post: Vermeintlicher SWB-Aushang sorgt in Bonn für Lacher

Facebook-Post : Vermeintlicher SWB-Aushang sorgt in Bonn für Lacher

Das Foto eines vermeintlichen SWB-Aushangs in Bonn sorgt derzeit für Lacher bei Facebook. Die Stadtwerke haben bereits Stellung bezogen.

Ein schlechter Scherz? Galgenhumor? Amüsant ist es auf jeden Fall, was Fahrgäste der Stadtwerke Bonn (SWB) bis vor Kurzem an einer Bushaltestelle als informative Lektüre gereicht bekamen. Ein vermeintlicher Stadtwerke-Aushang wünschte im Zuge der Bauarbeiten an der Oppelner Straße eine "angenehme Wartezeit". Denn bei den Buslinien 601, 602 und 632 könne es immer wieder zu Verspätungen kommen.

Informationen gebe es höchstens in der SWB-Easy-Go-App, ausgedruckte Fahrpläne seien einfach nicht mehr "zeitgemäß", war auf knallgelbem Papier samt rotem Stadtwerke-Logo zu lesen - lohnenswerte Tipps für desorientierte Fahrgäste inbegriffen: "Sie warten einfach, bis der nächste Bus kommt. Das kann abends oder am Sonntag schon mal etwas länger dauern."

Und wer keine Lust auf die verspäteten Busse habe, könne stattdessen auf die Stadtbahnlinien 16 und 63 ausweichen. Wermutstropfen: Es könne sein, dass die Bahn, die man nehmen will, "entfällt". Das komme täglich mehrfach vor. Der Tipp: "Dann nehmen Sie einfach die nächste Bahn."

Ein Facebook-Nutzer hatte ein Foto des kuriosen Aushangs am Dienstag bei Facebook veröffentlicht. Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. Während einige Nutzer ihre Erfahrungen bestätigt sahen und ihr Leid klagten, hatten andere ihren Spaß an dem ironischen Stück Literatur, das mittlerweile von SWB-Mitarbeitern entfernt worden ist.

Auch die Stadtwerke haben bereits Stellung bezogen. "Es kann sich nur um einen verspäteten Aprilscherz handeln", sagte Sprecher Werner Schui auf GA-Anfrage. Ironie des Schicksals, dass der Aushang - ähnlich wie der eine oder andere SWB-Bus - jegliche Pünktlichkeit vermissen ließ.

Mehr von GA BONN