Bündnis für Nachhaltigkeit: Bonner OB Sridharan wird Präsident von Städtenetzwerk

Bündnis für Nachhaltigkeit : Bonner OB Sridharan wird Präsident von Städtenetzwerk

Der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan ist zum Präsident des internationalen Städtenetzwerks für Nachhaltigkeit (ICLEI) gewählt worden. Er folgt Oberbürgermeister Park Won-soon aus Seoul (Südkorea), der die Präsidentschaft seit 2015 innehatte.

Als ICLEI-Präsident wird Sridharan unterstützt von der Ersten Vizepräsidentin Cathy Oke, Stadträtin aus Melbourne (Australien), sowie von den beiden Vizepräsidenten – der Bürgermeisterin Stephany Uy-Tan aus Catbalogan (Philippinen) und Frank Cownie, Bürgermeister von Des Moines, Iowa (USA). Sridharan wird während des ICLEI-Weltkongresses am 19. Juni in Montréal (Kanada) offiziell in sein neues Amt eingeführt.

Bonn ist seit 1999 Mitglied bei ICLEI, in dem weltweit rund 1500 Städte organisiert sind. Seit 2010 ist Bonn außerdem Sitz des ICLEI-Weltsekretariats mit mittlerweile mehr als 40 Mitarbeitern, der Klimabereich zog bereits 2009 nach Bonn. Seit 2010 ist Bonn auch Ausrichtungsort der Kongressreihe Resilient Cities, die jährlich gut 400 Teilnehmer aus Städten, Wissenschaftsorganisationen, der Entwicklungszusammenarbeit und der UN zusammenführt. Sridharan gehört seit 2015 dem ICLEI-Weltvorstand (GexCom) an und war seit 2016 Erster Vizepräsident. Er vertritt ICLEI vor allem bei der in Bonn ansässigen Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen.

Mehr von GA BONN