Projekt "Musiktheater" an der Gotenschule: Das Wir-Gefühl stärken

Projekt "Musiktheater" an der Gotenschule : Das Wir-Gefühl stärken

Ein außergewöhnliches Projekt findet in diesem Schuljahr an der Gotenschule statt. Alle 216 Schulkinder erhalten die Möglichkeit, Musik zu machen und Theater zu spielen.

Die inhaltliche Leitlinie dieses "Musiktheaters", das von einem Theater- und einer Musikpädagogin betreut wird, ist die Begegnung der Kulturen. "Vor dem Hintergrund, dass 75 Prozent der Kinder einen Migrationshintergrund haben, ist es uns sehr wichtig, dass wirklich alle Kinder dabei sind", betont Sigrid Braun, Vorsitzende des Fördervereins der Gemeinschaftsgrundschule. "Damit stärken wir auch das Wir-Gefühl an unserer Schule", ergänzt Schulleiterin Sabine Kütting.

Durch die Initiative des Fördervereins wurde die Stiftung Jugendhilfe der Sparkasse in Bonn gewonnen, die das Musiktheater mit 8000 Euro fördert. Damit werden die zusätzlichen Personalkosten sowie Sachmittel wie Instrumente und Kostüme finanziert. "Es handelt sich hier um ein wirklich innovatives Projekt, das für mehr Chancengerechtigkeit sorgt", sagt Doro Schmitz, Kuratoriumsvorsitzende der Sparkassenstiftung Jugendhilfe Köln-Bonn. "In erster Linie sollen damit Kinder gefördert werden, die ohne ein solches Projekt keine musikalische Förderung erhalten oder Zugang zum Theaterspielen haben", so Sigrid Braun.

Theaterpädagoge Ingmar Jochem und Musikpädagogin Marie-Dorothea Wählt arbeiten mit allen Klassen, fördern ihre musikalische Entwicklung und eröffnen ihnen den Zugang zum Theaterspiel. Sie studieren mit ihnen Szenen und Lieder ein und ermutigen die Schüler, in ihren Familien nach weiteren Liedern und Geschichten zu forschen, um ihre kulturellen Hintergründe einzubeziehen. "Aus verschiedenen Themen entwickeln wir einen roten Faden für unser Theaterstück", so Jochem. "Am Ende soll jede Klassenstufe circa 20 Minuten mit Musik und Theater gestalten, wobei neben dem szenischen Spiel vor allem der Chorgesang, teilweise unterstützt mit Instrumentalbegleitung, im Mittelpunkt steht", so Jochem.

Das Musiktheater wurde im September gestartet und läuft kontinuierlich während des gesamten Schuljahres 2015/16. Beim Schulfest Anfang Juni werden die Schüler eine Aufführung gestalten und ihre neu erworbenen musikalischen und darstellerischen Kompetenzen einsetzen.

Mehr von GA BONN