Kaderplanung 2018/2019: Holldack wechselt zum Bonner SC

Kaderplanung 2018/2019 : Holldack wechselt zum Bonner SC

Der Bonner SC hat einen weiteren Spieler für die kommende Regionalligasaison verpflichtet. Wie der Verein mitteilte, wechselt Jan Holldack an den Rhein. Der Mittelfeldspieler kommt vom Drittligisten KFC Uerdingen und hat einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Der neue Kader des Fußballregionalligisten Bonner SC wird immer schlagkräftiger. Thomas Schmitz, der sportliche Leiter des Viertligisten, konnte mit Jan Holldack einen weiteren durchaus spektakulären Transfer vermelden, der die Konkurrenz aufhorchen lässt. Der in Troisdorf geborene und beim FC Hennef und 1. FC Köln ausgebildete zentrale Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 und ist Wunschspieler des neuen Cheftrainers Thorsten Nehrbauer.

Der 23-Jährige, der zuletzt für den Drittligisten KFC Uerdingen spielte, ist der insgesamt zehnte Neuzugang des BSC. Nach seiner Zeit in der U 19 des 1. FC Köln wechselte Holldack zum Zweitligisten FC Brentford nach England, um dann beim Wuppertaler SV seine Karriere fortzusetzen. „Wir freuen uns sehr, dass er sich für den BSC entschieden hat“, meinte Schmitz. „Auch sein Wechsel unterstreicht, dass wir in der kommenden Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben wollen.“ Abgeschlossen seien die Personalplanungen mit der Verpflichtung von Holldack laut Schmitz damit noch nicht.

Neben dem Holldack-Transfer konnte der BSC-Sportdirektor zudem eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. So bleibt Sebastian Hirsch dem BSC mindestens eine weitere Spielzeit erhalten. Der 29-Jährige wechselte im Sommer 2017 ebenfalls vom KFC Uerdingen nach Bonn und geht damit in seine dritte Saison beim BSC. Für Vojno Jesic scheinen dagegen die Tage in Bonn gezählt. „Wir haben ihm ein Angebot unterbreitet, dass er allerdings ausgeschlagen hat“, erklärte der sportliche Leiter des BSC, der am Mittwoch um 18.30 Uhr in der Sportschule Hennef gegen den Drittligaaufsteiger Viktoria Köln das erste von insgesamt fünf Vorbereitungsspielen absolviert. Am Samstag folgt der Test beim TSV Steinbach Haiger. Am 13. Juli (14 Uhr) steht dann im Bad Honnefer Stadion an der Menzenberger Straße die Partie gegen den Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden auf dem Programm.

Mehr von GA BONN