Vorbereitung: Bonner SC siegt im Testspiel gegen Rot-Weiß Ahlen

Vorbereitung : Bonner SC siegt im Testspiel gegen Rot-Weiß Ahlen

Nach dem guten Spiel und dem 2:1-Erfolg gegen den Drittligisten Fortuna Köln gewann der Fußballregionalligist Bonner SC auch das zweite Testspiel.

Gegen den Oberligisten Rot-Weiß Ahlen setzte sich die Mannschaft von Trainer Markus Zschiesche auf dem Kunstrasenplatz des TuS Germania Hersel ebenfalls mit 2:1 (0:1) durch.

Dabei nahm der Viertligist erst in der zweiten Hälfte Fahrt auf. Nach dem 0:1 und vor allem offensiv zähen ersten 45 Minuten gelang Daniel Somuah in der 50. Minute der 1:1-Ausgleich. Fünf Minuten vor dem Ende erzielte BSC-Kapitän Mario Weber per Kopf sein bereits zweites Testspieltor zum 2:1-Endstand.

Im Fokus des Bonner Spiels standen die beiden jüngsten Neuzugänge Vicent Stenzel, der vom Drittligisten FC Carl Zeiss Jena nach Bonn wechselte, und Cedrik Mvondo, der nach seiner Premiere gegen Fortuna Köln erneut auf der Position des Innenverteidigers spielte.

Stenzel, einst eines der größten deutschen Talente, den dann eine schwere Knieverletzung zurückwarf begann auf der linken Angriffsseite und wechselte nach der Pause auf die rechte Seite. „Beide haben es ordentlich gemacht“, meinte BSC-Sportdirektor Thomas Schmitz. Einen richtig starken Eindruck machte der japanische Gastspieler Jukiya Fujishima. „Ihn werden wir auf jeden Fall weiter beobachten“, sagte Schmitz.

Mehr von GA BONN