Bonner SC gegen TV Herkenrath abgesagt: Raben zerstören Rasen im Sportpark Nord

Bonner SC gegen TV Herkenrath abgesagt : Raben zerstören Rasen im Sportpark Nord

Das Spiel des Bonner SC gegen den TV Herkenrath kann am Samstag nicht stattfinden. Der Rasenplatz im Sportpark Nord wurde gesperrt, nachdem sich Raben auf ihm ausgetobt haben. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Das für Samstag (14 Uhr) angesetzte Spiel in der Fußballregionalliga West zwischen dem Bonner SC und dem TV Herkenrath fällt aus. Das städtische Sport- und Bäderamt hatte den Rasenplatz im Sportpark Nord nach einer Begehung am Freitagmorgen gesperrt. Schuld ist aber nicht etwa das kalte Wetter, sondern Raben. Wie Stefanie Zießnitz aus dem städtischen Presseamt auf GA-Anfrage bestätigte, haben die Tiere den Rasen zerpickt.

"Raben haben auf dem Rasenplatz in Sportpark Nord Löcher hinterlassen. Momentan ist der Rasen wegen der niedrigen Temperaturen gefroren, deshalb können die Löcher nicht einfach beseitigt werden", sagte Zießnitz. Am Samstag wäre der Platz nicht bespielbar, sondern nach dem Auftauen matschig und uneben. "Wenn der Rasen aufgetaut ist, werden die Löcher beseitigt, dann wird der Platz wieder für den Spielbetrieb freigegeben", so die Sprecherin weiter.

Auch der Trainingsplatz am Mondorfer Bach ist laut BSC-Geschäftsstellenleiter Dietmar Sebus nicht bespielbar. Ein Nachholtermin für die Partie gegen Herkenrath steht noch nicht fest.

Mehr von GA BONN