Alfter-Oedekoven: Betrunkener Unfallfahrer will zu Fuß flüchten

Alfter-Oedekoven : Betrunkener Unfallfahrer will zu Fuß flüchten

Ein offenbar betrunkener Autofahrer hat am frühen Samstagmorgen in Alfter die Kontrolle über sein Auto verloren und mehrere parkende Autos beschädigt. Er wollte zu Fuß vom Tatort flüchten, wurde jedoch von der Polizei gestellt.

Ein 21-jähriger Mann hat am frühen Samstagmorgen auf dem Ahrweg in Alfter-Oedekoven die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, fuhr der Mann in einer leichten Rechtskurve geradeaus, stieß zunächst gegen einen Holzpflog und dann noch gegen drei parkende Autos. Das Auto des 21-Jährigen schleuderte zurück auf die Fahrbahn, wo es zum Stillstand kam. Der Mann versuchte nach Angaben der Polizei anschließend, zu Fuß vom Unfallort zu flüchten, wurde jedoch von einer Streifenwagenbesatzung in der Nähe gestellt.

Der 21-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Da die Polizei davon ausgeht, dass der Mann bei dem Unfall alkoholisiert war, wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Auch stellten die Beamten den Führerschein des Mannes sicher. Sein Auto musste abgeschleppt werden.

Nach einer ersten Schätzung entstand an den vier Fahrzeugen ein Schaden von rund 25.000 Euro. Die Ermittlungen gegen den Mann dauern an.

Mehr von GA BONN