Gemeinschaftsprojekt: "Alfter - bunt und schön" im Rathaus Oedekoven

Gemeinschaftsprojekt : "Alfter - bunt und schön" im Rathaus Oedekoven

„Alfter – bunt und schön“ lautet der Titel des Kunstwerks mit modernen Ansichten der Gemeinde, das die Montagsmalerinnen und die Kreativgruppe des Kulturkreises fürs Rathaus in Oedekoven geschaffen haben.

Zum Start der ART Alfter am Wochenende überreichten die Montagsmalerinnen und die Kreativgruppe des Kulturkreises Alfter ein gemeinsam geschaffenes Kunstwerk an die Gemeindeverwaltung. Das Bild mit modernen Alfterer Ansichten wird zukünftig das Rathaus in Oedekoven schmücken. Bei der Übergabe erläuterte Eugenie Hellmann, Vorsitzende des Kulturkreises, das gewählte Motiv: „Wir haben eine starke Verbundenheit zu Alfter. Hier ist unsere Heimat. Wir glauben, gerade diese Verbundenheit erklärt, warum wir das Kunstwerk mit den verschiedenen Ansichten geschaffen haben.“

Der Titel „Alfter – bunt und schön“ gehe zurück auf die Vielfalt und den Charme, den die Kommune auszeichnet. „Wenn wir dieses Kunstwerk heute an die Gemeinde Alfter übergeben und aufhängen lassen, dann wünschen wir vielen Menschen ebenfalls positive Entdeckungen in Alfter, die vielleicht eine Bereicherung für das eigene Leben sind“, so Hellmann. Eine Herausforderung war es, ausschließlich drei Grundfarben – Rot, Gelb und Blau – mit den beiden Nichtfarben Schwarz und Weiß zu verwenden. Auch reduzierte Formen kamen zur Anwendung.

Bei der Übergabe anwesend waren der Leiter der Filiale der Kreissparkasse Köln in Witterschlick, Marc Weishaupt, der das Projekt und die Durchführung der ART Alfter finanziell unterstützt, Sabine Zilger, Fachbereichsleiterin Verwaltungsmanagement und Bürgerdienste, sowie die Künstlerinnen.

Mehr von GA BONN