Flughafen Köln/Bonn: Terminal wegen Bombendrohung zeitweise gesperrt

Flughafen Köln/Bonn : Terminal wegen Bombendrohung zeitweise gesperrt

Wegen einer Bombendrohung musste in der Nacht zu Dienstag der Terminal 2 des Köln-Bonner Flughafens evakuiert werden. Anschließend war der Terminal für 100 Minuten gesperrt.

Zeitweise wurden auch die Zufahrten zu dem Terminal und das gegenüberliegende Parkhaus 2 gesperrt. Die Polizei, bei der die Drohung eingegangen war, konnte gegen 3.50 Uhr Entwarnung geben.

Der Flugbetrieb war durch die Sperrung nicht beeinträchtigt. Ein Flug nach Funchal wurde in Terminal 1 verlegt. Zum Zeitpunkt der Evakuierung befanden sich nach Angaben des Flughafens etwa 300 Personen im Terminal 2.

Mehr von GA BONN