Bonner Fahnenfabrik Bofa soll fortgeführt werden

Bonner Fahnenfabrik Bofa soll fortgeführt werden

Für die insolvente Bonner Fahnenfabrik gibt es Hoffnung. Nach Angaben eines Sprechers der vorläufigen Insolvenzverwalterin Ingrid Trompertz haben mehrere Unternehmen aus dem In- und Ausland Interesse an einer Übernahme des Bonner Traditionsunternehmens angemeldet.

Mittlerweile seien neue Aufträge hereingekommen. "Der Geschäftsbetrieb hat sich stabilisiert und soll fortgeführt werden", sagte der Sprecher. Am Monatsende läuft das Insolvenzgeld für die zuletzt noch rund 70 Beschäftigten aus.

Dann wird voraussichtlich das reguläre Insolvenzverfahren eröffnet. Die Bonner Fahnenfabrik hatte am 28. November Insolvenzantrag gestellt. Begründet wurde der Schritt mit hartem Wettbewerb und schwacher Nachfrage.

Mehr von GA BONN