Besitzer am Boden zerstört: VW Bulli brennt in Beuel aus

Besitzer am Boden zerstört : VW Bulli brennt in Beuel aus

Eine meterhohe Rauchsäule alarmierte am Freitag die Bonner Feuerwehr. Ein VW Bulli ging aus noch ungeklärter Ursache in Flammen auf – und ließ den Besitzer mit Tränen in den Augen zurück.

Ein auf der Königsheimstraße in Beuel geparkter VW Bulli, Jahrgang 1979, ist aus bisher ungeklärter Ursache am Freitag in Flammen aufgegangen. Laut Augenzeugen stieg eine meterhohe Rauchsäule in den Himmel. Gegen 13.25 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert.

Der Besitzer, selbst Jahrgang 1979, hatte das Fahrzeug erst vor einer Woche eigenhändig aus England eingeführt. Beim Anblick des niederbrennenden Fahrzeugs schossen dem Mann die Tränen in die Augen. Seinen Bulli wollte er offenbar noch am Freitag bei der Stadt Bonn anmelden.

Mehr von GA BONN