Bürgerstiftung Rheinviertel: 160 Musiker beim Benefizkonzert

Bürgerstiftung Rheinviertel : 160 Musiker beim Benefizkonzert

Beim Benefizkonzert der Bürgerstiftung Rheinviertel war das Kirchenschiff von St. Marien mit 550 Zuhörern komplett gefüllt, und auch der Chorraum war mit gut 160 Musikern voll besetzt.

In monatelanger Arbeit hatten der Stiftungschor Bad Godesberg und die Camerata Louis Spohr unter der Leitung von Daniel Kirchmann zwei Meisterwerke der klassischen Musik vorbereitet: die vierte Sinfonie von Johannes Brahms und die große c-Moll Messe von Wolfgang Amadeus Mozart.

Auch das Solistenquartett mit Mirjam te Laak und Tabea Tatan (Sporan), Nico Heinrich (Tenor) und Christopher Auer (Bass) sorgte für Begeisterung bei den Zuhörern, in deren Reihen Pfarrer Wolfgang Biedaßek auch den Schirmherrn Norbert Röttgen begrüßte.

Der Erlös des Konzerts kommt den Palliativ- und Hospizprojekten der Bürgerstiftung zugute. (jab)

Mehr von GA BONN