Abstimmung läuft: Wer wird GA-Sportler des Jahres?

Abstimmung läuft : Wer wird GA-Sportler des Jahres?

Zehn Monatssieger stehen auf der Kandidatenliste für die begehrte Auszeichnung zum besten Bonner Sportler. Fünf Teams streiten um den Titel in der Mannschaftswertung. Ab sofort abstimmen und gewinnen.

Das große Finale steht an, die Spannung ist enorm: Zum sechsten Mal wird der GA-Sportler des Jahres gewählt, zum dritten Mal die GA-Mannschaft des Jahres. Ab sofort stimmen die Leser des General-Anzeigers ab, wer die Trophäe auf der Sportlerwahl-Gala am 2. Oktober übergeben bekommt. Jeder, der mitmacht, kann selbst zum Sieger werden. Unter allen Teilnehmern, die per Telefon, online oder per Stimmzettel ihr Votum abgeben, werden attraktive Preise verlost: Unter anderem gibt es Eintrittskarten für ein Bundesliga-Heimspiel von Bayer Leverkusen zu gewinnen. Aber auch Tickets für ein Eishockeyspiel der Kölner Haie in der Lanxess Arena oder für ein Baseballspiel der Bonn Capitals in der Rheinaue gehen an die glücklichen Gewinner.

Das sind die Kandidaten:

Die einzige Sportlerin, die es geschafft hat, in zwei Monaten zu siegen, ist die 17-jährige Kickboxerin Sarah Liegmann. So wurde sie im Oktober 2018 für ihre zwei Titel bei der Weltmeisterschaft in Athen und im Juli 2019 für ihre fünf Titel bei der Weltmeisterschaft in Barnsley gewählt. Bereits jetzt hat die angehende Abiturientin 18 WM-Titel in ihrer Vita stehen und strebt einer Profikarriere entgegen.

Falk Petersilka sicherte sich den Sieg im November 2018. Der 20-jährige Judoka gewann zuerst die Goldmedaille bei der U21-Europameisterschaft im bulgarischen Sofia, wurde Deutscher Vizemeister in der Herrenklasse und erreichte bei der Junioren-Weltmeisterschaft auf den Bahamas das Halbfinale. Die Krönung einer starken Saison eines potenziellen Kandidaten für die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020.

Großen Anteil daran, dass die BTHV-Damen ihre erste Hallensaison in der Hockey-Bundesliga mit dem Klassenerhalt abgeschlossen haben, hatte im Dezember 2018 Kira Schmitz. In den beiden entscheidenden Duellen gegen Blau-Weiß Köln steuerte die Angreiferin vier Treffer bei und verhalf dem BTHV so zum Verbleib in der wohl stärksten Hallenhockeyliga der Welt.

Der Sieger im Januar 2019 hieß Degenfechter Fabio Murru vom Olympischen Fechtclub Bonn (OFC). Ausgezeichnet wurde der 16-Jährige für seine Leistungen beim internationalen Turnier in Bratislava, wo er in einem Feld mit mehr als 300 U17-Konkurrenten die Silbermedaille gewann und sich damit für die Junioren-EM und -WM qualifizierte.

Ein Dauergast bei der GA-Sportlerwahl des Jahres ist Rennrollstuhlfahrer Alhassane Baldé. Im Februar 2019 fuhr er bei den World Games in Sharjah vier Medaillen ein – einmal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze – und holte sich so einen erneuten Monatssieg.

Die Monate März und April 2019 waren fest in den Händen zweier Nachwuchsjudoka. So wurde der 16-jährige Jano Rübo von den SSF Bonn im März für seinen deutschen Meistertitel in der U18-Klasse (bis 66 kg) gewählt. Einen Monat später siegte dann der 15-jährige Tom Hartmann, ebenfalls von den SSF Bonn, nachdem er beim internationalen Turnier in Duisburg in der Gewichtsklasse über 73 Kilogramm siegte und auch beim Thüringer Messe-Pokal den ersten Platz belegte.

Ende vergangenen Jahres wechselte Daniela Schütt zum Sport-Treff 2.0 MTB-Rennteam in Bonn. Der Wechsel zeigte Wirkung: Anfang Mai holte Schütt ihren ersten Karrieresieg bei einem UCI World Series Rennen. Dieser bedeutete gleichzeitig die Qualifikation für die Weltmeisterschaft und den Titel GA-Sportler des Monats.

Erneut auf der Kandidatenliste steht der dreifache GA-Sportler des Jahres, Kanute Max Rendschmidt. Im Juni gewann der 25-jährige Ramersdorfer bei den Europaspielen in der weißrussischen Hauptstadt Minsk mit seinen Teamkameraden über die 500 Meter die Silbermedaille.

Als letzter Monatssieger zur Wahl steht Frederik Breuer. Im August gewann der 17-jährige Ruderer von der Bonner Ruder-Gesellschaft bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Tokio die Goldmedaille im Vierer plus Steuermann.

Mehr von GA BONN