Bonner SC besiegt Monheim mit 4:0: Dritter Sieg für BSC unter Markus Zschiesche

Bonner SC besiegt Monheim mit 4:0 : Dritter Sieg für BSC unter Markus Zschiesche

Der Fußballregionalligist Bonner SC hat auch das dritte Testspiel unter seinem neuen Trainer Markus Zschiesche gewonnen.

Nach den beiden 2:1-Siegen gegen den Drittligisten Fortuna Köln und den Oberligisten Rot-Weiß Ahlen sah der Berliner diesmal einen deutlichen 4:0 (1:0)-Erfolg beim Oberligisten 1. FC Monheim.

Für die 1:0-Führung sorgte Daniel Somuah (13.). Nach dem Seitenwechsel trafen Vojno Jesic (53.), David Bors (63.) und Suheyel Najar (71.) mit seinem ersten Tor für seinen neuen Arbeitgeber. „Ein Spiel, mit dem ich sehr zufrieden war“, meinte der BSC-Trainer. „Alle Spieler haben während ihrer Einsatzzeit Vollgas gegeben.“ Eine Schrecksekunde erlebte Zschiesche Mitte der ersten Halbzeit, als BSC-Kapitän Mario Weber verletzt das Feld räumen musste. Weber schied mit Verdacht auf eine Innenbandverletzung am Knie aus. „Was Mario hat, erfahren wir nach einer genaueren Untersuchung am Montag“, meinte Zschiesche.

„Hoffentlich ist es kein Bänderriss.“ Da auch Nico Perrey noch angeschlagen ist und sich zunächst im Lauftraining befindet, machte das Vorspielen von Wael Karim erst recht Sinn. Der gelernte Innenverteidiger von Nordost-Regionalligisten BFC Dynamo Berlin spielte die gesamten 90 Minuten in Monheim durch und machte seinen Job ordentlich. „Sportlich würde er uns weiterhelfen“, sagte Zschiesche.

Bleibt also das Finanzielle, um das sich BSC-Sportdirektor Thomas Schmitz kümmern muss. Der stellte indes klar, dass es sich bei dem sich anbahnenden Wechsel von Ertugrul Ünal nach Friesdorf nicht um ein Leihgeschäft handelt. „Er hätte wie Gerber und Fontana nach Merten gehen können, wollte aber nach Friesdorf“, meinte Schmitz. Gegen Monheim setzte Zschiesche erneut 20 Spieler ein. Nach wie vor auf der Liste steht der Japaner Jukiya Fujishima, der erneut mit einer guten Leistung auf sich aufmerksam machte. „Mit ihm werden wir uns weiter beschäftigen“, meinte Schmitz.

Den nächsten Test bestreitet der BSC bereits am Mittwoch (19.45 Uhr, Rüttersweg) beim Mittelrheinligisten und „BSC-Farm Team“ SSV Merten.

Mehr von GA BONN