1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Einsatz in Troisdorf: Familienstreit ruft Polizei auf den Plan

Einsatz in Troisdorf : Familienstreit ruft Polizei auf den Plan

Aufregung herrschte am späten Donnerstagabend in einem Wohnhaus an der Straße Auelblick in Oberlar.

Zunächst hatte es geheißen, dass es vor Ort möglicherweise zu einer Gewalttat gegen ein Kind gekommen sein könnte. Daraufhin rückten neben dem Rettungsdienst auch mehrere Streifenwagen an.

Rasch stellte sich aber nach Angaben des Einsatzleiters der Polizei heraus, dass das nicht der Fall war. Vielmehr habe es sich nach seiner Aussage um einen Familieninternen Streit gehandelt, bei dem möglicherweise auch Drogenkonsum eine Rolle gespielt haben könnte. Verletzt wurde nach Aussage des Polizisten niemand. Auch festgenommen wurde keiner der Streithähne.

Daher rückten Streifenbeamte, Polizei, Notarzt und Rettungssanitäter nach rund einer Stunde gegen Mitternacht auch wieder ab. Wie gestern Renate Braun, Sprecherin der Siegburger Kreispolizeibehörde, auf Anfrage zu ergänzen wusste, handelte es sich um einen Beziehungsstreit. Den habe die Polizei auch dadurch entschärfen können, dass einer der Beteiligten das Haus über Nacht verlassen hatte.