Leichtathleten in Königswinter: Melanie Ulrich ist neue SSG-Vorsitzende

Leichtathleten in Königswinter : Melanie Ulrich ist neue SSG-Vorsitzende

Die Königswinterer Leichtathleten der Spiel- und Sportgemeinschaft haben einen neuen Vorstand. Bei ihrer Sitzung und Weihnachtsfeier wurde nicht nur eine positive Saison-Bilanz gezogen, Athleten wurden sogar per Skype zugeschaltet.

Die Spiel- und Sportgemeinschaft (SSG) Königswinter hat einen neuen Vorstand. Bei der Mitgliederversammlung im Schützenhaus der Sankt-Hubertus-Schützengesellschaft in Oberdollendorf gab es an der Spitze des Leichtathletikvereins einen Tausch. Die bisherige stellvertretende Vorsitzende Melanie Ulrich wurde zur Vorsitzenden gewählt. Hansjürgen Melzer gab das Amt nach sechs Jahren ab, macht aber als Stellvertreter weiter.

Den geschäftsführenden Vorstand komplettiert Markus Rosellen als Kassierer. Er löste Hartwig Müller ab. Ebenfalls in den Vorstand gewählt wurden Thomas Mauel (Mehrkampfwart), Joachim Stephan (Schriftführer), Michael Köster (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Thomas Schneider (Senioren-Laufwart), Hermann Ulrich und Klaus Weskamp (Beisitzer).

Carlotta Dieckmann ist Sportlerin des Jahres

In seinem Rechenschaftsbericht zog Melzer eine sehr positive Bilanz. Das Hallensportfest im Februar und der Petit Médoc mit 1100 Startern im Juni seien erneut erfolgreich gewesen. Durch die Sanierung der Sportanlage in Oberpleis habe der Verein weiteren Auftrieb erhalten. Den Kraftraum der SSG im ebenfalls renovierten Sportlerheim nutze inzwischen auch der TuS Oberpleis. Zudem sei die SSG eine Kooperation mit dem LT Ennert eingegangen, die den Königswinterer Läufern eine Teilnahme am Bahntraining des Bonner Vereins ermöglicht.

Die größten sportlichen Erfolge erzielten in diesem Jahr Jugend-Sprinter Lucas Köster als Nordrhein-Vizemeister und Senior Norbert Müller als Dritter in der Altersklasse M 55 bei den Deutschen Marathonmeisterschaften in 2:48:31 Stunden. Die Mannschaft erreichte dort den zweiten Platz. Bei der anschließenden Weihnachtsfeier waren drei SSG-Athleten über Skype aus den USA, Kanada und Israel zugeschaltet, wo sie ein Soziales Jahr ableisten. Für Carlotta Dieckmann hatte dies eine besondere Bedeutung. Sie wurde für ihre guten Leistungen in der abgelaufenen Saison als Sportlerin des Jahres geehrt. Ein Novum war, dass ihr Bruder Nathan ebenfalls ausgezeichnet wurde. Bei den Senioren wurde Winni Penno besonders gewürdigt. Besonders ausgezeichnet wurde auch die neue Jugendtrainerin Deike Gläser.

Höhepunkte 2019 werden der 8. Petit Médoc am 29. Juni und das Hallensportfest am 9. Februar sein. Besonders gut kam bei den Jugendlichen die Verteilung von unbenutzten Spikes der Olympiateilnehmerin Deike Gläser an. Die ehemalige SSG-Sportlerin, Vierte bei den Europameisterschaften 2018, hatte sie den jungen Fans ihres Heimatvereins geschenkt.