Fahrgäste flüchten in Bergisch Gladbach: 15-Jähriger löst mit Böller in Linienbus Panik aus

Fahrgäste flüchten in Bergisch Gladbach : 15-Jähriger löst mit Böller in Linienbus Panik aus

Ein 15-Jähriger hat in einem Linienbus in Bergisch Gladbach einen Silvesterböller gezündet und damit eine Panik ausgelöst. Mehrere ältere Menschen sollen über Atemnot geklagt haben, eine Jugendliche lief weinend fort.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits vor gut eineinhalb Wochen am Busbahnhof der nordrhein-westfälischen Stadt. Wegen der Detonation verriss der Busfahrer demnach zwar das Lenkrad und war kurz geschockt, konnte aber den Bus sicher stoppen.

Nachdem sich die Türen öffneten, flüchteten die Fahrgäste in Panik. Mehrere ältere Menschen sollen über Atemnot geklagt haben, eine Jugendliche lief weinend fort.

Die Ermittler suchen nun Geschädigte der Tat, die der 15-Jährige mittlerweile reumütig bei der Polizei eingestand. Gegen den Jugendlichen wird wegen Körperverletzung, Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.