Über allem thront Königin Kathrin: Das sind die Höhepunkte vom Weinfest in Walporzheim

Über allem thront Königin Kathrin : Das sind die Höhepunkte vom Weinfest in Walporzheim

Das "Ländliche Weinfest" bescherte den Gastgebern einen Besucherrekord. Das ganze Wochenende über wurde in den Walporzheimer Straßen und Gassen gefeiert.

Tolles Sommerwetter, kühle Weine, laue Nächte: Das Ländliche Weinfest in Walporzheim ist seit Freitag ein Besuchermagnet. Ein buntes Programm für jedes Alter sorgte für Stimmung bis tief in die Nacht, Winzer und Vereine mit tollen Weinen des Superjahrgangs 2018 zauberten ein Lächeln auf die Lippen der Genießer, ein bunter Festzug am Sonntag lockte die Menschen in Scharen.

Am heutigen Montagabend gibt es zum Abschluss noch ein großes Höhenfeuerwerk. Das strahlende Triumvirat über all dem Geschehen bilden Weinkönigin Kathrin Harz und ihre Prinzessinnen Shanice Boes und Sina Hoffmeyer. Sie wurden zum Start am Freitag proklamiert, das Krönchen für die Königin gab es von Vorgängerin und Ahrweinkönigin Eva Lanzerath. Bacchus Martin Wershoven wurde für seine zehnte Präsenz als Weingott geehrt, Stadt und Kreis überbrachten Ehrengaben und die Party konnte starten.

Besonders vor den Bühnen auf dem Dorfplatz und gegenüber der Kapelle versammelte man sich, tanzte und feierte. Am ersten Abend lockte vor allem der irische Stimmungsgarant Cathal Dolan. Rio 5, die Strandlinse, die Tropicals oder Paul Radau verstanden es an den anderen Tagen nicht minder, die gute Laune zu fördern.

Tanz auf dem Dorfplatz

Samstag wurden die ersten Weinfreunde schon mittags zu einer Wanderung durch die Wingerte mit anschließender Kellerbesichtigung gesichtet, fortan stieg die Zahl der Gäste unaufhörlich. „So viele Gäste waren noch nie hier“, war an den Ständen der zahlreichen Gastgeber immer wieder zu hören. Überwiegend helle Weine in den Gläsern dokumentierten, dass hochsommerliche Temperaturen herrschten. Erst am Abend kamen Spätburgunder und andere „Rote“ zum Zuge.

Im Mittelpunkt des Sonntags stand der Festumzug, Dutzende Teilnehmer bildeten einen tollen Lindwurm, der sich seinen Weg durch Tausende von Zuschauern ebnete. Zu sehen waren künftige und altgediente Winzer, hübsche und strahlende Weinköniginnen von der Ahr, die Walporzheimer Jubiläumsköniginnen Astrid Menzen (vor 25 Jahren), Monika Schumacher (40) Inge Schneider (50) und Marga Keller (60) ließen sich in strahlenden Cabrios bejubeln und von ihren Freundeskreisen begleiten.

Mönche zeigten den Nachbau der Marienthaler Klosterruine, Strohpuppen wurden lebendig, während Eisheilige dank Klimawandel dahinschmolzen. Weintransport anno dazumal, dieses Mal vom neuzeitlichen Traktor unterstützt, präsentierte der Männerchor, Rotwein als Bio-Kraftstoff hatte indes der Skiclub im Tank.

Mehr von GA BONN