Handwerkskammer Koblenz sichert Lehrstellen zu

Handwerkskammer Koblenz sichert Lehrstellen zu

Breites Informationsangebot in den Schulen

Kreis Ahrweiler. (wtz) "Jedem Jugendlichen, der eine Lehrstelle im Handwerk sucht, werden wir einen konkreten Ausbildungsplatz anbieten", betonen Karl-Heinz Scherhag, Präsident der HwK Koblenz, und Hauptgeschäftsführer Karl-Jürgen Wilbert. Wilbert verweist auf die vielfältigen Aktionen der Handwerkskammer Koblenz, die dazu dienen, handwerkliche Themen in die Schulen zu bringen.

Lehrer und Schüler können von einem breiten Informationsangebot profitieren. Dazu zählen Praxistage und Schülererkundungen, bei denen die Schüler in den Werkstätten mitarbeiten oder einfach nur zuschauen können.

In zahlreichen Veranstaltungen wie Grundschulfest, Sekundarfest, Lehrerinformationstagen und Elterninfotagen vermittelt die HwK Schülern, Eltern und Lehrern wissenswertes um das Handwerk. In Wettbewerben bietet die HwK Schülern und Schulen den Anreiz, sich mit Handwerk auseinander zu setzen.

Zu den Materialien, mit denen die HwK die Schulen versorgt, gehören der Flyer "Was erwarten die Betriebe von den Schulabgängern?", "Berufeblätter" mit Eckdaten der einzelnen Handwerksberufe und Infobroschüren über Sondermaßnahmen wie "Beruflicher Einstiegscheck" oder "Ausbildungsbegleitende Hilfen". Die Ausbildungsberater der HwK Koblenz kommen auf Wunsch in die Schulen und informieren.

Weitere Infos gibt es unter Telefonnummer (02 61) 39 83 24 oder im Internet unter www.hwk-koblenz.de.

Mehr von GA BONN