Ausflugstipps: Diese Ausflugsziele in der Eifel lohnen sich

Ausflugstipps : Diese Ausflugsziele in der Eifel lohnen sich

Ein Ausflug in die nahegelegene Eifel ist schnell gemacht, der Nationalpark Eifel ist nur ungefähr 50 Kilometer entfernt. Wir haben zehn Vorschläge gesammelt, was Sie in der Eifel unternehmen könnten.

Radfahren auf dem Kyll-Radweg

Eine Fahrradtour längs durch die Eifel bietet der Kyll-Radweg. Er schlängelt sich an der Kiyll entlang und bietet Einblicke in die Nord-, Vulkan und Südeifel. Insgesamt ist die Route 121,4 Kilometer lang, bei 574 Metern Aufstieg und 1035 Metern Abstieg.

Weitere Informationen: www.eifel.info

Industriemuseum in Heimbach Hasenfeld

Im Jugendstil Wasserwerk von 1904 werden Führungen angeboten, mit denen man das unter Denkmalschutz stehende Wasserwerk besichtigen kann. Die Führungen sind kostenlos, eine Anmeldung beim Besucherdienst ist jedoch erforderlich.

Weitere Informationen: www.rwe.com

Lavakeller im Vulkanpark

Unterhalb der Stadt Mendig spannt sich auf drei Quadratkilometern ein Netz unterirdischer Lavakeller. Diese entstanden beim Abbau der Basaltlava als Baumaterial. Später wurden die Keller als Bierlager genutzt. Heute können sie besichtigt werden.

Weitere Informationen:www.lava-dome.de

Wandern auf dem Eifelsteig

Für Freunde des Wanderns bietet der Eifelsteig 15 Tagesetappen mit insgesamt 313 Kilometern. Auf den Touren kann mal sowohl die Heide- und Moorlandschaft des Hohen Venn, als auch die Stauseen des Nationalpark Eifel und vieles mehr erleben. Ein örtlicher Service bietet an, das Gepäck zum nächsten Hotel zu transportieren. So kann mit leichtem Gepäck gewandert werden.

Weitere Informationen: www.eifelsteig.de

Motorsport erleben auf dem Nürburgring

Ob der Blick in die Vergangenheit im Motorsportmuseum oder auf die Strecke als Beifahrer eines 585-PS-Wagens, der Nürburgring bietet für den Motorsport-Fan einiges. Wer hinter das Steuer will, kann das am Simulator oder auch auf der echten Strecke tun. Wer etwas langsamer den Kurs erkunden will, kann das auch zu Fuß machen - es gibt geführte Spaziergänge über die Strecke.

Weitere Informationen: www.nuerburgring-shop.de

Geysir in Andernach

Der höchste Kaltwassergeysir der Welt ist in Andernach zu finden. Ungefähr alle zwei Stunden entsteht eine bis zu 60 Meter hohe Fontäne. Die Anreise kann mit einem Schiff über den Rhein gemacht werden.

Weitere Informationen: www.geysir-andernach.de

Greifvögel und andere Tiere beobachten

Greifvogel-Vorführungen und Seminare aber auch Dammwild gibt es in der Greifvogelstation Hellenthal zu bewundern. Dort werden auch verschiedene Greifvögel gezüchtet. Um 11 und 14:30 Uhr sowie um 16 Uhr gibt es bis Oktober Vorführungen.

Weitere Informationen: www.greifvogelstation-hellenthal.de

Krimiroute in Hillesheim

Für Freunde der Eifel-Kriminalromane gibt es eine spezielle Wandertour. Elf Original-Schauplätze aus den Büchern sind in zwei Wandertouren von 17 und 20 Kilometern zu erwandern. Eine kürzere Variante ist der Krimispaziergang mit einer Länge von zwei Kilometern. Dieser wird als geführte Tour angeboten.

Weitere Informationen: www.krimiland-eifel.de

Erlebniswelt Eifel

Sommerrodelbahn, Quad-Parcours und Minigolf findet man in der Erlebniswelt Eifel. Sie bietet viel Abwechselung, besonders für die kleineren Besucher. Je nach Jahreszeit kommen noch weitere Events dazu.

Weitere Informationen: www.erlebniswelt-eifeltor.de

Besinnung im Kloster Maria Laach

Das Kloster Maria Laach wurde 1093 gegründet. Zusammen mit der Abteikirche, die ein romanisches Baudenkmal ist, bildet das Kloster ein sehenswertes Ensemble. Gäste sind willkommen. Die Benediktiner haben einen eigenen Gastflügel eingerichtet.

Weitere Informationen: www.maria-laach.de

Mehr von GA BONN