1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Abriss in Endenich: Traditionslokal ist nur noch Geschichte

Abriss in Endenich : Traditionslokal ist nur noch Geschichte

Das seit Ende 2015 geschlossene Traditionsgasthaus „Altes Treppchen“ in Endenich verschwindet in diesen Tagen endgültig von der Bildfläche.

. Ein Abrissbagger hat jetzt begonnen, die Immobilie niederzureißen, damit das Grundstück für die Neubauten vorbereitet werden kann.

Entstehen werden an dieser Stelle 26 Mietwohnungen mit 1500 Quadratmetern Nettowohnfläche plus einer Tiefgarage, berichtet Hans-Peter Steimel, Chef der gleichnamigen Bauunternehmung, dem GA. „Es werden zwei Baukörper gebaut, einer an der Endenicher Straße, einer am Schmittenpfädchen.“ Die Fertigstellung ist bis Mitte 2017 geplant, dann wird der Investor, eine Bank, das Objekt übernehmen.

Die Gebrüder Dung hatten das Traditionslokal Ende 2015 geschlossen und geräumt, nachdem sie ihr Elternhaus mit der kleinen Außentreppe aus dem 16. Jahrhundert, die dem Lokal den Namen gab, verkauft haben. „Das ist uns nicht leicht gefallen“, sagt Albert (68), der ältere der beiden Brüder. Von der kleinen Außentreppe werden die beiden historischen Einfassungen rechts und links der Stufen bestehen bleiben und in den hinteren Neubau eingebaut, kündigte Steimel an.