Papperlapapp in der Harmonie: High Noon für Goldgräber und Hilfssheriffs

Papperlapapp in der Harmonie : High Noon für Goldgräber und Hilfssheriffs

Die siebte Ausgabe der Bonner Kindernasensitzung Papperlapapp, die am Sonntagmittag in der Harmonie ihre Premiere feierte, hat einmal mehr mit brillanten Texten, klugen Gags und jeder Menge Spaß zu überzeugen gewusst.

Schärfer, satirischer, besser: Die jüngste Ausgabe von Papperlapapp, die am Sonntagmittag in der Harmonie ihre Premiere feierte, hat einmal mehr mit brillanten Texten, klugen Gags und jeder Menge Spaß zu überzeugen gewusst. Im Kampf gegen die Verrohung der Sitten und die Idiotie von Rechts zog das Ensemble unter der Leitung von Babette Dörmer, Juliane Urmes und Tim Düwel alle Register.

Der "wilde Westen" braucht Hilfssheriffs, so viel ist klar – und die Papperlapappen bewarben sich mit viel Elan und starken Songs. Dabei erwiesen sie sich als erstaunlich erwachsen, wenn es um die wirklich schwierigen Themen ging. Und als ungemein kreativ.

Die Flüchtlingsproblematik etwa war mehrfach Thema, sowohl in einer starken Analyse von Emma Dietl und Papperlapapp-Präsidentin Marlene Sieverdingbeck (die mit der kratzbürstigen Emilia Brunetti übrigens eine erfreulich souveräne Co-Moderatorin an die Seite bekam) als auch in einer herausragend bissigen Nummer über pädagogisch wertvolles Spielzeug, in der ein Schuhkarton mit 1000 Playmobil-Figuren als adäquate Darstellung von Flüchtlingsunterkünften herhalten musste.

Mit Pegida setzten sich die Pänz ebenfalls auseinander – und fanden in ganz speziellen Yoga-Übungen einen ersten Lösungsansatz. Begeistert aufgenommen wurden auch ein immer wiederkehrender Goldgräner, die sechs Pindianer, die gelben, chaotischen Mini-Bonns (Cousins der Minions, die es selbst mit Lärm-Motzkis aufnehmen können) sowie sämtliche Sänger, allen voran die Alaaf Brothers, die im Saal für ausgelassene Stimmung sorgten.

Weitere Termine: 31.1., 12 und 17 Uhr, sowie 3.2. und 9.2., jeweils 17.30 Uhr. Karten für 14,50 Euro, ermäßigt 9,50 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren in den bonnticket-Shops der GA-Geschäftsstellen und auf bonnticket.de.