1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonner Bäder: Bürgerentscheid geht auf die Zielgerade

Bonner Bäder : Bürgerentscheid geht auf die Zielgerade

Bislang sind zum Bürgerentscheid rund 70 000 Stimmen im Stadthaus eingegangen. Die Befragung endet am Freitag.

Gelbe Briefumschläge, wohin man schaut: Im Stadthaus hatten Kimberly-Juliet Lausch (von links) , Jennifer Semglaty und Corinna Krzoße schon eine Menge zu tun, denn sie sortierten diese Woche im Foyer die Rückläufer des Bürgerentscheids „Kurfürstenbad bleibt“.

Bis Freitag, 21. April, um 24 Uhr können die Bonner noch abstimmen, ob das Bad Godesberger Hallenbad erhalten bleiben soll. In den gelben Umschlägen befinden sich die Stimmzettel, die am Samstag, 22. April, ausgezählt werden.

Bisher sind etwa 70 000 Rückläufer bei der Stadt eingegangen. „Das ist aber eine reine Schätzung, denn wir haben keine Zählung durchgeführt.“ , sagte Vize-Stadtsprecher Marc Hoffmann. Insgesamt sind rund 248 000 Bonner aufgerufen, ihre Stimme im ersten Bürgerentscheid der Stadt Bonn abzugeben. Das vorläufige Ergebnis wird nächsten Samstag gleich nach der Auszählung bekanntgegeben.