Rock Camp der PopFarm: Bonns Beitrag für den ESC

Rock Camp der PopFarm : Bonns Beitrag für den ESC

Das sind sie also! Bonns Beitrag zum Eurovision Song Contest 2015 in Wien nennt sich Trust Yourself & The Rock Baguettes, 16 Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 14 Jahren.

Am Mittwochabend stellten sie nicht nur ihr "Lied für Österreich" vor, sondern auch gleich den passenden Videoclip dazu. Das alles haben sie in nur sechs Tagen im Rock Camp der Popfarm in Beuel produziert - im Rahmen des vom Land NRW und der Stadt geförderten Kulturrucksacks, ein Projekt zur Förderung der Kultur.

Bella, 10, Sophia, 11, und Olivia sind nach dem Auftritt immer noch voller Tatendrang. Gerade haben ihnen ihre Eltern und Großeltern applaudiert, und der Stolz stand ihnen allen deutlich ins Gesicht geschrieben. Und das völlig zu Recht. Der Song geht auf jeden Fall ins Ohr, und der Text hat eine Botschaft: "Man soll sich ruhig was trauen, egal ob man jemandem seine Liebe gestehen will oder ob es darum geht, jemandem beizustehen", sagt Bella.

"In dem Song geht es auch um Mobbing", ergänzt Olivia, und Sophia erzählt, wie der Text entstanden ist: "Wir haben in der Gruppe erst mal Themen gesammelt, was uns besonders beschäftigt. Da ging es viel um Ängste, aber wir waren uns schnell einig, dass der Song ?Trau dich? heißen soll." Auch wenn es um ein ernstes Thema geht, gelacht wurde dennoch viel erzählt Bella.

Klar hat die Mädchengesangsgruppe auch eine Choreografie einstudiert. "Wir hatten Mädchen mit Tanzerfahrung dabei", sagt Olivia begeistert. Auch mit der Band ist Maria Hülsmann hoch zufrieden. Die Musikerin und Gitarrenlehrerin hat die Band gecoacht und hat den jungen Leuten dabei auch viel Freiraum gelassen. Jakob Sonnenschein, 14, etwa durfte sein Gitarrensolo allein entwickeln.

Die Grundmelodie kommt von PopFarm-Chef Michael Kernbach. Und der Mann hat ESC-Erfahrung: 1998 stand er selbst auf der Bühne - mit Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfen. Heute soll der Song auf der Internetseite www.eurovision.de hochgeladen werden. Dann haben die Zuschauer das Wort und können einem Teilnehmer die sogenannte Wildcard ermöglichen, indem sie im Internet für ihn abstimmen.

"Wir versuchen's mal", meint Kernbach und lacht. Und was ist mit dem Mindestalter von 16 Jahren bei den ESC-Teilnehmern? "Wir treten als Autorenkollektiv auf. Das müsste gehen", meint er. Optimismus muss man schon haben. Und wie heißt es im dem Song? "Du bist auf der Suche nach ?nem Held/Aber den findest du nur bei dir!"

Mehr von GA BONN