1. Bonn
  2. Beuel

Mögliche Staugefahr auf der A562: Anschlussstelle "Ramersdorf" wird zeitweise gesperrt

Mögliche Staugefahr auf der A562 : Anschlussstelle "Ramersdorf" wird zeitweise gesperrt

Von Montag bis Mittwoch wird an den Abenden und nachts jeweils zwischen 19 und 6 Uhr die Aus- und Auffahrt der Anschlussstelle Ramersdorf in Fahrtrichtung Bad Godesberg gesperrt. Auf der A 562 wird nur eine Fahrbahn zur Verfügung stehen.

Der Grund für die Sperrungen an der Anschlussstelle Ramersdorf der Bundesautobahn 562 sind Fahrbahnerneuerungen, die laut der Ankündigung von Straßen NRW jeweils am Abend und in der Nacht von Montag, 5. August, bis Mittwoch, 7. August, vorgenommen werden. Um den laufenden Verkehr möglichst wenig zu beeinträchtigen, werden die Arbeiten an der Autobahnaus- und -auffahrt bei Ramersdorf in Richtung Bad Godesberg und die damit verbundene Fahrbahnsperrung jeweils zwischen 19 und 6 Uhr morgens vorgenommen.

Die Umleitung für die gesperrte Ausfahrt führt nach Informationen von Straßen NRW über die Anschlussstelle Bonn-Rheinaue und für die gesperrte Auffahrt über das Autobahnkreuz Bonn-Ost.

Gleichzeitig werden auch auf der A562 in Richtung Bad Godesberg Fahrbahnerneuerungen vorgenommen. Hier steht in den genannten Zeiten daher nur eine Fahrbahn zur Verfügung. Mit Verkehrsbehinderungen bis hin zu möglichen Staus muss deshalb auch hier gerechnet werden.

Beide Maßnahmen finden im Rahmen der laufenden Fahrbahndeckenerneuerungen auf der A562 zwischen dem Autobahnkreuz Bonn-Ost und der Anschlussstelle Bonn-Rheinaue statt.