Wasservögel verwirrt: Stadtparkweiher in Bad Godesberg wird abgepumpt

Wasservögel verwirrt : Stadtparkweiher in Bad Godesberg wird abgepumpt

Der Stadtparkweiher in Bad Godesberg wird derzeit abgepumpt. Das Becken soll für den Frühling fit gemacht werden. Bei Enten sorgt diese Änderung für Verwirrung.

An eine Dampfmaschine mit ihren Rohren erinnert das seltsame Gerät, das zurzeit im Stadtparkweiher sichtbar ist. Es handelt sich um die Düsen für die Fontänen samt Beleuchtung. Sichtbar sind sie, weil die Mitarbeiter des Amts für Stadtgrün das Wasser abgelassen haben, um das Becken fit für den Frühling zu machen.

Das scheint die Wasservögel zu verwirren: Die Enten schwimmen auf engstem Raum auf der letzten verbliebenen Pfütze. Das Team um den Godesberger Vize-Gartenmeister Kai-Uwe Lohmar hatte im Vorfeld die Fische in ein Becken in der Rheinaue gebracht. Beim Reinigen kam auch bergeweise Müll zum Vorschein.

„Jetzt werden einige undichte Fugen abgedichtet. Es handelt sich um kleinere Schäden, das ist nichts Ungewöhnliches“, so Andrea Schulte vom Presseamt der Stadt. Das Wasser soll am Donnerstag wieder eingelassen werden, die Fische kommen nächste Woche zurück.

Mehr von GA BONN