Fahrradstraßen in Bad Godesberg: Autos müssen langsamer fahren

Fahrradstraßen in Bad Godesberg : Autos müssen langsamer fahren

Nachdem bereits einige Straßen in Bad Godesberg – so zum Beispiel Fontane-, Düren- oder Mirbachstraße – als Fahrradstraßen ausgewiesen wurden, sollen 2017 weitere folgen.

Die Verwaltung schlägt vor, einen Teil der Rüdigerstraße und einen Abschnitt der Schlossallee umzuwandeln. Außerdem soll, wie bereits 2015 vorgesehen, ein Teil der Straße Am Büchel einbezogen werden.

In der Stein- und der Leonardusstraße soll nach Wunsch der Verwaltung hingegen alles bleiben wie es ist, stattdessen soll die Turmstraße abschnittsweise zur Fahrradstraße werden. Ob der Vorschlag der Verwaltung umgesetzt wird, hängt von mehreren Faktoren ab. So muss die Kölner Bezirksregierung zunächst entscheiden, ob die Maßnahmen bezuschusst werden. Dann müssen genügend Mittel im Bonner Haushalt zur Verfügung stehen. Und die Bezirksvertretung muss grünes Licht geben.

Ob die Politiker das tun, zeigt sich in der nächsten Sitzung des Gremiums, die am Mittwoch, 30. November, um 17 Uhr in der Stadthalle beginnt. Mit 21 000 Euro schlägt die Umwandlung der Rüdigerstraße zwischen Au- und Siegfriedstraße zu Buche, die Ausweisung der Schlossallee (Rüdigerstraße bis John-J.-McCloy-Ufer) als Fahrradstraße würde 3000 Euro kosten. Am Büchel sollen Radfahrer künftig zwischen Plittersdorfer Straße und Rheinallee Vorrang vor den Autofahrern haben.

Dies hatte die Bezirksvertretung mit einer Änderung bereits 2015 beschlossen: Demnach sollte die Fahrradstraße weitergeführt werden, und zwar rechts auf die Dollendorfer Straße und weiter auf Auf der Hostert. Dem müsste laut Stadt ein Berg-Ahorn weichen, dessen Fällung man zustimme.

Diese Fahrradstraße schlägt laut Verwaltung mit 14 075 Euro zu Buche, hinzu kommen die Baumfällkosten in Höhe von 3000 Euro. Statt der Stein- und der Leonardusstraße soll die Turmstraße nach Wunsch der Verwaltung teilweise zur Fahrradstraße werden. Dafür würden die Abschnitte zwischen Wurzer- und Leonardus- sowie zwischen Plittersdorfer und Wurzerstraße umgewidmet. Kosten: 12 500 Euro.

Weitere Infos unter: www.bonn.de/@radverkehr

Mehr von GA BONN