Neuverpflichtung bei den Baskets: Richter wechselt nach Bonn

Neuverpflichtung bei den Baskets : Richter wechselt nach Bonn

Die Telekom Baskets arbeiten weiter mit Hochdruck am Kader für die kommende Saison. Soeben gab der Basketball-Bundesligist die Verpflichtung von Johannes Richter bekannt. Der Power Forward hat einen Vertrag bis 2018 unterschrieben.

Die Telekom Baskets schrauben weiter an einer schlagfertigen Truppe für die kommende Saison. Johannes Richter wechselt von den Fraport Skyliners nach Bonn. Der Power Forward hat einen Vertrag bis 2018 unterschrieben. "Für uns sind gleich mehrere Dinge, die Johannes verkörpert, von großem Wert. Er bringt sowohl im Spiel als auch im Training eine kämpferische Einstellung aufs Parkett, gibt immer hundertprozentigen Einsatz und agiert physisch sowie mit hoher Intensität", so Baskets-Coach Silvano Poropat.

Der 22-Jährige stand seit 2013 im Kader der Frankfurter, kam aber hauptsächlich für die Reserve in der ProB zum Einsatz. Der 2,05 Meter-Mann ist zwar als Power Forward ausgebildet, kann aber auch als Center eingesetzt werden. „Johannes verfügt für sein Alter über viel Erfahrung auf sehr hohem Niveau. Drei Jahre in Bamberg und Frankfurt haben seine Entwicklung großartig vorangetrieben, den nächsten Schritt in seiner Entwicklung soll er nun für und mit den Telekom Baskets Bonn machen“, so Sportmanager Michael Wichterich.

Richter ist nach T.J. DiLeo und Yorman Polas Bartolo die dritte Neuverpflichtung der Baskets. "Die Baskets-Fans können davon ausgehen, dass ich in Bonn meine Kämpfernatur einbringen werde“, so Johannes Richter. „Coach Poropat hat mich als Charakter überzeugt, aber auch sein Konzept des Neuanfangs, von dem ich gern Teil sein möchte."

Tübingen holt Bonner Philmore

Derweil haben die Walter Tigers Tübingen den Bonner Isaiah Philmore verpflichtet. Der 26 Jahre alte US-Forward erhält in Tübingen einen Einjahresvertrag.