Zwischen Wachtberg und Meckenheim: L158 war nach Unfall voll gesperrt

Zwischen Wachtberg und Meckenheim : L158 war nach Unfall voll gesperrt

Die L158 zwischen Wachtberg-Villiprott und Meckenheim-Merl musste am Nachmittag voll gesperrt werden. Dort hat es einen Unfall gegeben, zwei Personen wurden verletzt. Nach mehr als einer Stunde konnte die Fahrbahn gegen 15.25 Uhr wieder freigegeben werden.

Ein aus Wachtberg kommender 22-jähriger Autofahrer ist laut Polizei mit seinem Nissan Micra etwa 500 Meter vor der Autobahnauffahrt zur A565 von der Fahrbahn abgekommen, ins Schleudern geraten und frontal mit einem entgegenkommenden VW einer 52-Jährigen kollidiert. Beide Fahrer mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden, die Fahrbahn wurde komplett gesperrt.

Der 22-Jährige konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Landstraße blieb bis 15.25 Uhr gesperrt. Die Fahrbahn musste an der Unfallstelle gesäubert werden, da bei dem Zusammenstoß Betriebsflüssigkeiten aus den Fahrzeugen ausgelaufen waren.

Mehr von GA BONN