Gesamtschule für Swisttal: UWG will schnelle Lösung für Gesamtschule in Swisttal

Gesamtschule für Swisttal : UWG will schnelle Lösung für Gesamtschule in Swisttal

Dass es in der Nachbargemeinde Swisttal eine Gesamtschule geben soll, begrüßt der Stadtverband der Rheinbacher UWG ausdrücklich. UWG-Chef Jörg Meyer, in Rheinbach Ratsherr und Mitglied des Schulausschusses, ist für eine schnelle Lösung.

Die UWG Rheinbach begrüßt die Pläne der Gemeinde Swisttal zur Gründung einer eigenen Gesamtschule. Seit der Gründung der Rheinbacher Gesamtschule meldeten sich viele Swisttaler Kinder dort an. „Dies führte zu mehr Klassen und zu Abweisungen von Rheinbacher Kindern in Rheinbach“, sagte Jörg Meyer, Chef des UWG-Stadtverbandes.

Nach der Gründung einer Gesamtschule in Swisttal müssten Rheinbacher Kinder nicht länger um eine Aufnahme bangen. Die Gesamtschule Rheinbach und alle Rheinbacher Steuerzahler würden entlastet und die Sekundarschule hätte eine langfristige Zukunft als Gesamtschule, so Meyer. Die UWG begrüßt die Swisttaler Initiative und erwartet Unterstützung durch die Bezirksregierung. Meyer hofft, dass eine vierzügige Swisttaler Gesamtschule schon zum nächsten Schuljahr realisiert werden kann.

„Damit wäre für das in wenigen Monaten anstehende Anmeldeverfahren für die Gesamtschule Rheinbach der Druck aus dem Kessel“, erklärte der Rheinbacher UWG-Chef. Mit dem für die nächste Schulauschusssitzung in Rheinbach angekündigten Schulentwicklungsplan mit Berücksichtigung auch der Swisttaler Schülerzahlen wäre auch eine Beurteilung möglich, ob eine Sechszügigkeit in Rheinbach dann noch erforderlich wäre, so Meyer.

Mehr von GA BONN