Culinarische Tafelrunde in Bad Breisig: Neuer Ritter ist RZ-Chefredakteur Christian Lindner

Culinarische Tafelrunde in Bad Breisig : Neuer Ritter ist RZ-Chefredakteur Christian Lindner

Der Templerhof bot einen fürwahr würdigen Rahmen für die Vorstellung eines neuen Ritters: Christian Lindner, seit 2004 Chefredakteur der Rhein-Zeitung, ist als neuer "Botschafter des guten Geschmacks", als neues Mitglied in der altehrwürdigen "Culinarischen Tafelrunde zu Bad Breisig" präsentiert worden.

Der 53-jährige Journalist wird am 11. Juli als Höhepunkt eines großen, von den Bad Breisiger Spitzengastronomen veranstalteten Schlemmerabends (Motto: "1001 Nacht")von Brunnenkönigin Anne I. zum Ritter geschlagen.

Seit bereits 39 Jahren gibt es die "Kulinarische Woche" in der Quellenstadt. Die besten und erfolgreichsten Restaurantbetriebe laden dann dazu ein, die Küche eines ganz bestimmten Landes zu testen. Diesmal werden Kanada, Skandinavien, Österreich, die Karibik, Tunesien, die spanische und französische Mittelmeerküste, der Balkan sowie Bayern die Länder sein, die Pate für die Rezepturen der Meisterköche stehen werden.

Die Kulinarische Woche findet vom 20. bis zum 29. Juli statt. Mitmachen werden die Küchenchefs der Restaurants "La Madonnina", "Zur Mühle", "Templerhof", "Alter Zollhof", "Am Kamin", "Pomm und Pasta", "Anker" sowie "Zum weißen Ross". Zum Schlemmerabend am 11. Juli werden die Gäste in den Römer-Thermen in die Welt des Orients entführt. Bad Breisigs Bürgermeister Bernd Weidenbach verspricht schon jetzt ein buntes Rahmenprogramm, das zu den Speisen aus "1001 Nacht" serviert wird.

Weidenbach dankte dem noch amtierenden Ritter der Tafelrunde, Johannes Netz, dem er eine "engagierte Ritterschaft" zum Wohle der Gastronomie in der Stadt am Rhein bescheinigte. Netz oblag es, den neuen Ritter vorzustellen. Christian Lindner, Vater von vier Kindern, wohnt noch in Remagen, wird jedoch im September nach Bad Breisig ziehen. "Er ist ein innovativer Macher und Gestalter", lobte Netz seinen Nachfolger.

"Als ich 17 Jahre alt war, konnte ich mir vorstellen, einmal Bürgermeister einer Stadt, Landtags- oder gar Bundestagsabgeordneter zu werden. Dass ich aber nun Ritter werden soll, hätte ich mir nicht träumen lassen", sagte das neue Mitglied der "Culinarischen Tafelrunde", zu dessen Hobbys übrigens das Kochen mit Freunden gehört.

Er freue sich darauf, Bürger der Stadt Bad Breisig zu werden, sagte Lindner. Und: "Die Stadt hat was. Es gibt hier ein tolles Gemeinschafts- und Zusammengehörigkeitsgefühl." Erste Gratulanten waren am Dienstag Landrat Jürgen Pföhler und Landtagsabgeordneter Guido Ernst.