Polizei sucht Zeugen: Schüler in Köln nach Schlägerei schwerstverletzt

Polizei sucht Zeugen : Schüler in Köln nach Schlägerei schwerstverletzt

Ein 18-jähriger Schüler hat bei einer Schlägerei in Köln schwerste Verletzungen davongetragen. Nun sucht die Polizei nach den Tätern.

Bei einer Schlägerei zwischen Jugendlichen in Köln hat ein 18-Jähriger am Mittwochnachmittag schwerste Verletzungen davongetragen. Wie die Polizei mitteilte, hielt sich der Schüler in Köln-Heimersdorf gegen 15.10 Uhr an der Bushaltestelle Volkhovener Weg nahe der dortigen Hauptschule auf, als es zu einer Schlägerei zwischen ihm und drei weiteren Jugendlichen kam.

Dabei sei der 18-Jährige zu Boden gerissen und massiv mit Faustschlägen und Tritten traktiert worden. Seine Kontrahenten traten ihm demnach auch gegen den Kopf. Anschließend ließen sie den Verletzten am Tatort zurück. Dieser wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein 15-Jähriger, der sich an der Schlägerei beteiligt haben soll, wurde laut Polizei bereits ermittelt und soll nun befragt werden. Die Polizei bittet zudem mögliche Zeugen, sich unter 0221-2290 oder per E-Mail zu melden.

Mehr von GA BONN