Tathintergründe noch unklar: Polizei sucht Zeugen nach Schlägerei in Siegburg

Tathintergründe noch unklar : Polizei sucht Zeugen nach Schlägerei in Siegburg

Die Polizei in Siegburg sucht nach einer Schlägerei am Bahnhof Zeugen. Bei der Auseinandersetzung wurde ein 23-jähriger Eitorfer verletzt.

Nach einer Schlägerei am frühen Samstagmorgen nahe der Wassertreppe am Siegburger Bahnhof sucht die Polizei Zeugen. Wie die Beamten mitteilten, wurde ein 23-jähriger Eitorfer im Laufe der Auseinandersetzungen verletzt.

Gegen 3.15 sei der Mann nächst in Streit um ein Mobiltelefon mit einer 21-jährigen Frau aus Troisdorf geraten. Laut Polizei mischte sich daraufhin eine aus fünf bis sieben Personen bestehende Gruppe ein – unter Umständen, weil sie den Streit falsch einschätzten und der Frau zu Hilfe kommen wollten. Daraufhin sei der Eitorfer zusammengeschlagen worden. Die Gruppe entfernte sich nach der Schlägerei.

Die genauen Hintergründe seien noch unklar. Die Aufklärung sei durch die erhebliche Alkoholisierung der potenziellen Zeugen erschwert worden. Zudem sei der 23-jährige Eitorfer mit Begleiter bereits im Vorfeld vor dem Bahnhof durch provozierendes Auftreten aufgefallen. Er laut Polizei dort durch das Siegburger Ordnungsamt des Platzes verwiesen.

Zeugen werden gebeten unter der Rufnummer 0 22 41/541 31 21 Hinweise an die Polizeiwache Siegburg zu geben.

Mehr von GA BONN