A4 bei Bergisch Gladbach: Mann blockiert Rettungsgasse und reagiert uneinsichtig

A4 bei Bergisch Gladbach : Mann blockiert Rettungsgasse und reagiert uneinsichtig

Ein Mann steht auf der A4 bei Bergisch Gladbach mit seinem Wagen in der Rettungsgasse, telofoniert mit dem Handy und hat noch dazu keinen Führerschein. Die Polizei stellt daraufhin das Auto sicher.

Dass das Blockieren der Rettungsgasse kein gutes Ende nimmt, zeigt der Fall eines 28-jährigen Autofahrers aus Kürten. Dieser hatte am 22. August gegen 19 Uhr auf der A4 bei Bergisch Gladbach mit seinem Wagen in der Rettungsgasse gestanden und mit seinem Handy telefoniert. Wie die Polizei mitteilt, war er noch dazu ohne Führerschein unterwegs und zeigte sich gegenüber den Beamten uneinsichtig.

Als der Mann ankündigte, auch weiterhin ohne Führerschein zu fahren, stellte die Polizei den Ford Fiesta sicher. Ein Richter hat die Beschlagnahme nun bestätigt.

Mehr von GA BONN