Niederlande schicken Streufahrzeuge raus: Winterdienst bei extremer Hitze im Einsatz

Niederlande schicken Streufahrzeuge raus : Winterdienst bei extremer Hitze im Einsatz

Der eine oder andere niederländische Autofahrer wird wohl seinen Augen nicht getraut haben, als er vor sich ein Streufahrzeug auf der Straße erblickte. Warum ist der Winterdienst mitten im Hochsommer im Einsatz?

[kein Linktext vorhanden]Eigentlich sorgen sie bei Schnee und Eisglätte im Winter für sichere Straßen: die Streufahrzeuge der Winterdienste. Dass die Niederlande jetzt mitten im Hochsommer bei Extremtemperaturen deutlich über 35 Grad die Fahrzeuge in den Einsatz schicken, mag da zunächst verwundern. Doch der Einsatz mit einem Gemisch aus Salz und Kalk soll tatsächlich auch jetzt im Sommer für Sicherheit sorgen.

Denn auch bei unseren Nachbarn schmilzt derzeit der Asphalt auf vielen Straßen wegen der extremen Hitze. Dadurch entstehen Furchen und Wellen von bremsenden Autos. Die Lösung: Mit dem Gemisch aus Salz und Kalk soll das Asphalt-Schmelzen verhindert werden. Denn Salz senkt die Temperatur der Straße.

Waarom @provgelderland vandaag de chauffeurs van de strooiwagen weer inroosterde: http://t.co/OT7K569Y5vpic.twitter.com/ShYlwIU41H

VID (@vid) 1. Juli 2015In Emmerich am Rhein, unweit der niederländischen Grenze, wurde jetzt ebenfalls ein Streufahrzeug gesichtet. Doch statt Salz wird in Emmerich Kalkstein-Schotter auf die schmelzenden Straßen gestreut. Der Schotter drückt sich in die aufgeweichte Bitumen-Schicht und macht sie dadurch wieder fester. Winterdienst mitten im Hochsommer - offenbar also doch keine schlechte Idee.

10 Tipps: So halten Sie der Sommerhitze stand

Mehr von GA BONN