1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Südüberbauung: Rolltreppe am Bahnhof: Rat macht Druck

Südüberbauung : Rolltreppe am Bahnhof: Rat macht Druck

Der Stadtrat will, dass die künftige Rolltreppe auf dem Bahnhofsvorplatz umgeplant wird. Die Belange der Behindertengemeinschaft sollen berücksichtigt werden.

Einstimmig beauftragten die Fraktionen die Stadtverwaltung am Donnerstagabend, Verhandlungen mit den Investoren des Maximilian Centers (Ten Brinke) und des gegenüberliegenden Projekts „Urban Soul“ (Developer) aufzunehmen.

Dabei sollen auf Antrag der Ratskoalition die Belange der Behindertengemeinschaft berücksichtigt und ein „Drehen“ der Laufrichtung erreicht werden. Bisher ist die Rolltreppe, die ins Untergeschoss zum Bahnhof führen soll, nicht in der Hauptlaufrichtung zwischen Gleisen und Innenstadt geplant.

Die Behauptung, dass dies aus technischen Gründen notwendig sei, könne er nicht nachvollziehen, betonte Helmut Redeker (SPD). Hartwig Lohmeyer (Grüne) forderte die Verwaltung auf, mit mehr Nachdruck auf die Investoren einzuwirken. Laut Oberbürgermeister Sridharan hat es schon erste Gespräche gegeben.