In Bonn-Graurheindorf: Männer attackieren sich mit Messern und Werkzeug

In Bonn-Graurheindorf : Männer attackieren sich mit Messern und Werkzeug

Ein Streit zwischen zwei Männer in Bonn-Graurheindorf ist am Montagnachmittag derart eskaliert, dass einer von ihnen mit einem Werkzeug im Gesicht verletzt wurde. Er selbst hatte seinen Kontrahenten zuvor mit zwei Messern bedroht.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hatten Zeugen gegen 15.50 Uhr gemeldet, dass ein mit zwei Messern bewaffneter Mann schreiend im Innenhof eines Mehrfamilienhauses an der Römerstraße in Bonn-Graurheindorf stehe. Beamte der Bonner City-Wache stellten den Mann in der Nähe.

Nach aktuellem Ermittlungsstand soll der 27-Jährige zuvor einen 30-jährigen Bekannten verfolgt und bedroht haben. Dieser, so die Polizei, habe sich "mit einem Werkzeug zur Wehr" gesetzt und den mutmaßlichen Angreifer im Gesicht verletzt.

Der 27-Jährige wurde erstversorgt. Ein Notarzt verfügte die Unterbringung in einer Klinik. Der 30-Jährige wurde aufs Polizeipräsidium gebracht und später wieder entlassen.

Das Kriminalkommissariat 36 ermittelt weiter zu den Hintergründen des Geschehens.

Mehr von GA BONN