Verspätung bei der S 23: Gleis 5 am Bonner Hauptbahnhof außer Betrieb

Verspätung bei der S 23 : Gleis 5 am Bonner Hauptbahnhof außer Betrieb

Wegen der Bauarbeiten am Bonner Hauptbahnhof fällt derzeit Gleis 5 weg. So kommt es zu Verspätungen bei der S23 aus Euskirchen.

Die Arbeiten am Hauptbahnhof wirken sich doch weiterhin auf den Fahrplan aus. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn auf Nachfrage bestätigte, kann die S-Bahnlinie 23 (S 23) aus Euskirchen derzeit nicht über Gleis 5 einfahren.

Genutzt werde Gleis 4 – ein Teilstück der Hauptverbindungstrasse zwischen Köln und Koblenz. „Das führt teilweise zu Verspätungen, weil diese Trasse viel befahren wird“, so der Sprecher. Aus betriebstechnischen Gründen führen die eigentlich verstärkten Nachmittagsbahnen Richtung Duisdorf und Voreifel um 16.40 Uhr und 17.10 Uhr zudem nur mit einer Einheit statt mit zweien. Diese Änderungen seien bis zum 8. Juli um 5.40 Uhr geplant.

Hintergrund seien Gleis- und Weichenarbeiten, die nicht im Zuge der Teilsperrung des Hauptbahnhofs bis zum vergangenen Montagmorgen erledigt werden konnten. Am Montag hatte die DB mitgeteilt, alle Bahnen führen nach der fünftägigen, mit Einschränkungen für die Pendler verbundenen Teilsperrung wieder planmäßig.

Hintergrund ist nach Auskunft des Sprechers eine Kommunikationspanne. Die Projektleitung der Baumaßnahme habe die Einschränkungen auf Gleis 5 nicht weitergegeben. Der denkmalgeschützte Hauptbahnhof wird noch bis Ende 2020 umfangreich saniert.

Mehr von GA BONN