Zwischen Nordbrücke und Kennedybrücke: Schiff fährt sich auf Rhein fest

Zwischen Nordbrücke und Kennedybrücke : Schiff fährt sich auf Rhein fest

Auf dem Rhein zwischen Nordbrücke und Kennedybrücke kam es am Freitagmittag zu Behinderungen im Schiffsverkehr.

Dort lag ein Tankmotorschiff vor Anker und wurde durch vorbeifahrende Schiffe und den dadurch entstandenen Wellengang auf Grund gedrückt. Das bestätigte die zuständige Polizeibehörde in Duisburg.

Experten des Wasser- und Schifffahrtsamt rückten aus, um das Schiff aus der misslichen Lage zu ziehen. Gegen 12.30 Uhr war das Schiff wieder frei und konnte seine Fahrt fortsetzen. Die Wasserschutzpolizei regelte unterdessen an dieser Stelle den Schiffsverkehr.

Mehr von GA BONN