Gospelchor "Sounding Joy": Gute Botschaften im musikalischem Gewand

Gospelchor "Sounding Joy" : Gute Botschaften im musikalischem Gewand

"Gospel" stammt vom englischen "good spell", was so viel heißt wie "gute Botschaft". Und da gute Botschaften bekanntlich für Freude sorgen, war beim Konzert des Bad Godesberger Gospelchors "Sounding Joy" am Sonntagabend die Stimmung in der Johanneskirche auch entsprechend ausgelassen.

Unter der Leitung von Kantor Christoph Gießer präsentierten die 36 Sängerinnen und Sänger ein schwungvolles, weltumspannendes Potpourri, das beim Publikum für wippende Füße und mitklatschende Hände sorgte. Begleitet wurde der Gospelchor von Oliver Leue am Piano, Ralph Haspel am Bass und Mike Haarman an den Drums.

Neben amerikanischen Spirituals und Gospels wurden auch afrikanische und arabische Stücke angestimmt. Mit dem polnischen Lied "Barka" verbinden die Ensemblemitglieder seit ihrer Chorfahrt nach Westmasuren im letzten Sommer eine sehr emotionale Erinnerung. Als sie in der kleinen evangelischen Partnergemeinde Kraplewo das eigens für den Besuch einstudierte Lied anstimmten, standen die etwa 250 Zuhörer spontan auf und sangen alle vier Strophen mit. "Das war sehr bewegend", erinnerte sich Kantor Gießer.

Mitsingen war auch am Sonntagabend bei einigen Liedern ausdrücklich erwünscht. So erklangen "Peace to the world" und "Ya salam" quer durch die Kirchenbänke im Kanon. Auch bei "Lobe den Herrn, meine Seele" ließ das Publikum sich mitreißen, zumal Chor-Ehepaar Natalie und Falk Tscherney hierzu einen gekonnten Walzer aufs Kirchenparkett legte. "Die Idee ist während der Proben auf der Chorfahrt entstanden", erzählte Natalie Tscherney.

Zwischen den Liedern gelang es Chormitglied Anne Preger mit einfühlsamen Worten, die Inhalte dem Publikum näherzubringen und auf den Alltag, wie die Not der Flüchtlinge vor der eigenen Haustür, zu übertragen. "Wir haben alle jeden Tag eine Chance", mahnte sie. "Eine Chance, um Frieden zu geben."

In diesem Sinne ging der Reinerlös der Publikumsspenden an die "Flüchtlingshilfe Syrien" der Johannes-Kirchengemeinde.