1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Erst die Wahlen, dann das Patronatsfest

Erst die Wahlen, dann das Patronatsfest

Die Sankt Sebastianus-Schützenbruderschaft Niederbachem zählt aktuell 104 Mitglieder. In den vergangenen Tagen waren die Vereinsmitglieder gleich zu zwei Veranstaltungen eingeladen – zur Mitgliederversammlung im Schützenhaus und schließlich am Samstagabend zum Patronatsfest im Hotel Dahl.

Wilhelm Ippendorf, seit 42 Jahren Brudermeister der Niederbachemer Schützen, wurde im Rahmen der Neuwahlen des Bruderschaftsvorstands für zwei weitere Jahre wiedergewählt. Neuer Zweiter Brudermeister ist jetzt Wilhelm Langen.

Der bisherige Zweite Schießmeister Klaus Wolber ist jetzt Erster Schießmeister. Zusätzlich wurde er außerdem zum Hauptmann gewählt. Neuer Zweiter Schießmeister ist Andreas Löllgen. Zum neuen Leutnant bestimmten die Schützen Heinz Krupp, zum Platzwart Karl-Heinz Theisen, zu Jugendsprechern Carolin Kaulfuß und Fabian Langen. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Aus den vorgelegten Geschäfts- und Kassenberichten wurde deutlich, dass trotz großer Eigenleistungen der Anschluss des Schützenhauses auf der Sebastianushöhe an das Kanalnetz ein finanzieller Kraftakt war, wie Wilhelm Ippendorf sagte. Er dankte allen Helfern für ihren Einsatz. Für 2016 planen die Schützen mehrere Aktionen zur Mitgliederwerbung. Erfolgreich waren die schießsportlichen Aktivitäten. Sportwart Dieter Bachem schloss seinen Bericht mit einem positiven Ausblick auf 2016 und gab auch gleich das Ziel seiner Abteilung aus: „Mal wieder nach München zur Deutschen Meisterschaft fahren“. Im Beisein des amtierenden Schützenkönigspaares, Andreas und Karin Löllgen, der Schützenliesel Roswitha Ippendorf, des Prinzen Stephan Bachem und der Bezirksliesel Francoise Perz eröffnete Wilhelm Ippendorf am Samstag das Patronatsfest nach dem Besuch eines Festgottesdienstes.

Den Festabend nutzte die Schützenbruderschaft mit ihrem Präses Hermann Josef Zeyen, um verdiente Mitglieder auszuzeichnen. Den Jubelorden für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Karola Schmitt (Schützenliesel des Jahres 2001 und seit dem Jahr 2000 Pressesprecherin und Schriftführerin), Michael Kleinen (Schülerprinz im Jahr 1995, in den Jahren 2001 und 2003 Prinz) sowie Sebastian Schreiber (1996: Schülerprinz) und Marlies Spittek (2000: Schützenliesel). Ulla John (Schützenliesel 1999 und 2008), die beim Patronatsfest nicht anwesend sein konnte, wird den Jubelorden in Kürze erhalten. Der Jubelorden 25 in großer Ausführung wird Dieter Welter (Zweiter Brudermeister von 2000 bis 2012 sowie seit 2015 Ehrenmitglied) in Kürze überreicht. Den Jubelorden für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt Bernd-Peter Unkel (Schützenprinz in den Jahren 1966 und 1970).

Das Diamantschliffabzeichen der Sebastianusschützen wurde Norbert Hopp, Schützenkönig des Jahres 2011, überreicht. Über die Frauenbrosche in Silber des Bundes Deutscher Schützen freute sich Christa Schreiber und über die Frauenbrosche in Gold Karola Schmitt. Bezirksschießmeister Stefan Langen überreichte das Ehrenkreuz des Sports in Bronze des Bund Deutscher Schützenbruderschaften an Klaus Wolber (Schützenkönig 2006 und 2013 sowie Bezirkskönig 2007) sowie an Karl-Heinz Theisen (Prinz im Jahr 1990, Schützenkönig 2008 und Schießmeister von 2000 bis 2015.