1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Klufterplatz in Bonn-Friesdorf: Ein weiterer Schritt in Richtung Boule-Bahn

Klufterplatz in Bonn-Friesdorf : Ein weiterer Schritt in Richtung Boule-Bahn

Ihrem Ziel, eine Boule-Bahn auf dem Klufterplatz zu bauen, sind die Boule-Freunde Friesdorf (BFF) am Wochenende ein Stück näher gekommen.

Feierlich übergab Stadtratsmitglied Alfred Giersberg im Namen der CDU eine Spendenurkunde über 200 Euro an den gemeinnützigen Verein. Währenddessen konkretisieren sich die Pläne für den Umbau des Platzes.

Im Moment sei die Vermessung des Platzes ausgeschrieben; im Anschluss daran könne das städtische Tiefbauamt eine Kostenschätzung abgeben, erklärte Giersberg. Zum Schluss müsse dann die Bad Godesberger Bezirksvertretung die Umbaumaßnahmen genehmigen, so Giersberg. Er rechnet mit der Verhandlung der Pläne spätestens im Juni, die Bauarbeiten würden dann „hoffentlich im Herbst losgehen“, so der CDU-Politiker.

Der Klufterplatz im Herzen von Friesdorf soll ein neues Pflaster, einen modernen Fahrradständer, einen Bücherschrank und eventuell neue Bänke erhalten. Außerdem soll der Brunnen technisch auf den neuesten Stand gebracht werden.

Die BFF würden bei Baubeginn im Herbst versuchen, die Bahn früher, unabhängig von den restlichen Sanierungsmaßnahmen, zu bauen, damit der Sommer zum Spielen genutzt werden kann, sagte BFF-Vorsitzender Jörg Liesen. Entstehen soll die Bahn am kurzen Ende des Platzes, zum Schwimmbad hin. Am liebsten wäre Liesen eine 15 mal vier Meter große Bahn. „Dann kann sie für Meisterschaften genutzt werden“, sagte er. wkh

Weitere Informationen über die Boule-Freunde Friesdorf und ihre Aktivitäten gibt es im Internet auf der Homepage https://boulefreundefriesdorf.wordpress.com.