1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Jecke Hilfe in Godesberg: "Bönnsches Hätz": Kölsche Aktion schwappt nach Bonn

Jecke Hilfe in Godesberg : "Bönnsches Hätz": Kölsche Aktion schwappt nach Bonn

Echte Karnevalisten halten nicht nur das Brauchtum mit Begeisterung hoch. Auch haben sie Freude daran, "anderen Menschen in Not zu helfen", denkt Reiner Fritz. Von daher durfte man die Narren, die am Sonntag in der Godesberger Stadthalle feierten, getrost zum Schwungrad der Bewegung zählen: Zum ersten Mal hatte der Beueler Privatmann zur Benefizveranstaltung "Dat Bönnsche Hätz" eingeladen. 520 Kostümierte kamen.

Ob Stimmungsikone Marie-Luise Nikuta, Redner Willi Armbröster oder das Godesberger Prinzenpaar - was Karneval schön macht, war vertreten. Und das zum Nulltarif. "Alle Künstler traten ohne Gage auf", sagte Fritz, der im Kölner Karneval aktiv ist.

Dort ist "Dat Kölsche Hätz" längst ein Begriff, wo unter diesem Motto zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder Köln gesammelt wird.

"Warum machst Du so etwas nicht auch in Bonn?" Diese Frage bekam Reiner Fritz vor zwei Jahren von seiner Frau gestellt. Mit zwei Freunden packte er das Projekt an. Dank der Unterstützung des Förderkreises für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn der Bonner Universitätsklinik konnte er Anfang 2012 die Stadthalle für das erste "Bönnsche Hätz" reservieren.

Nach der Premiere geht Fritz davon aus, "das ich dem Förderkreis mehrere tausend Euro spenden kann". Auch glaubt er daran, dass es 2014 eine Neuauflage des "Bönnschen Hätzes" geben wird.