2. Basketball-Bundesliga Pro B: Dragons Rhöndorf starten mit Sieg in die Saison

2. Basketball-Bundesliga Pro B : Dragons Rhöndorf starten mit Sieg in die Saison

Mit einer ordentlichen Leistung in der Abwehr, schnellen Offensivaktionen und einem glänzend aufgelegten Viktor Frankl-Maus haben die Dragons Rhöndorf ihr erstes Saisonspiel in der 2. Basketball-Bundesliga Pro B gewonnen. Rhöndorf entführte durch ein 72:55 die Punkte bei der TG s.Oliver Würzburg.

Wie konkurrenzfähig der Kader ist, kann man nach einem Spiel noch nicht sagen. Doch drei Dinge gab es zu beobachten. Erstens: Rhöndorf präsentierte sich in der Abwehr abgestimmt und versperrte in den entscheidenden Phasen geschickt die Laufwege für die Gegner. Zweitens: Zehn Spieler steuerten Punkte bei. Immer wieder wurde der bestpostierte Akteur gefunden. Drittens: Mit Kameron Taylor haben die Drachen einen Mann in ihren Reihen, der nur schwer zu stoppen ist. In Würzburg glänzte er mit 24 Punkten und stellte zudem seine Passgeber-Qualitäten unter Beweis. Einen sehr guten Tag erwischte auch Kapitän Viktor Frankl-Maus, der 13 Pässe spielte, die in direkte Korberfolge umgemünzt wurden.

Auch wenn die Dragons im Rebound unterlegen waren, schienen die Bayern im ersten Viertel überrascht, dass die Rheinländer schonungslos verteidigten. Während Rhöndorf vorn punktete, gelangen den Gastgebern im den ersten zehn Minuten nur zehn Zähler. Mit einer 39:32-Führung gingen die Rheinländer in die Pause.

Für das dritte Viertel hatten sich die Würzburger viel vorgenommen. Umso geschockter waren sie, als Thomas Michel 58 Sekunden nach dem Wiederanpfiff per Dreier das 42:32 besorgte. Als sich dann noch Kameron Taylor hinten den abprallenden Ball vom Ring griff und vorn zum 44:32 einnetzte, wurde es stiller im Sportzentrum.

Immer wieder fand Rhöndorfs Kapitän Viktor Frankl-Maus die kleinste Lücke im gegnerischen Abwehrriegel und setzte seine Mitspieler hervorragend in Szene. Als Valentin Blass auf 60:43 erhöhte (28.), nahmen die Würzburger eine Auszeit. Rhöndorf war längst auf die Siegerstraße eingebogen und ließ nichts mehr anbrennen. „Wir freuen uns, dass wir so erfolgreich in die Saison gekommen sind“, resümierte Trainer Thomas Adelt.

Dragons Rhöndorf: Frankl-Maus (9 Punkte/1 Dreier, 13 Assists), Taylor (24, 8 Rebounds), Thomas (8), Blass (5), Geretzki, Vermum (2), Kneesch (7/1), Möller (4), Koschade (2), Michel (6/2), Elksnis (5/1).

Mehr von GA BONN