Nach Brand in Lohmar: Gasaustritt - Häuser evakuiert

Nach Brand in Lohmar : Gasaustritt - Häuser evakuiert

Durch einen kleineren Brand in Lohmar-Geber ist in der Nacht auf Sonntag eine Gasleitung beschädigt worden, Erdgas trat aus. Feuerwehrleute sperrten die Umgebung weiträumig ab, Bewohner sieben angrenzender Häuser mussten diese verlassen.

Wie die Feuerwehr berichtete, wurde das austretende Gas vom Wind Richtung Ortsausgang getrieben, so dass keine weitere Evakuierung nötig war und die Gefahr schnell gebannt werden konnte.

Zunächst war in der Nacht auf Sonntag um 2.26 Uhr die Löschgruppe Breidt zu einem unterirdischen Kabelbrand in die Geberstraße gerufen worden. Vor Ort roch es stark nach verschmorter Kabelisolierung, weshalb die Stromzufuhr zu den betroffenen Häusern abgeschaltet und der Energieversorger informiert wurde.

Als Arbeiter der vom Versorger beauftragten Tiefbaufirma gegen 7 Uhr das verschmorte Kabel mit einem Bagger freilegten, trat das Gas aus der bereits durch den Brand in Mitleidenschaft gezogenen Leitung aus. Nachdem die umliegenden Häuser evakuiert worden waren, verschloss ein Mitarbeiter des Gasnetzbetreibers die defekte Leitung mit einer Rohrklemme, während die Feuerwehr kontinuierlich Messungen durchführte. Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte vor Ort.

Mehr von GA BONN