Freitag bis Sonntag: Das bietet das Rosenfest in Bad Honnef

Freitag bis Sonntag : Das bietet das Rosenfest in Bad Honnef

Drei Tage lang feiert Bad Honnef sein Rosenfest. Im Festprogramm integriert ist der Start der Schlemmerabend-Saison 2019. Und es gibt einen verkaufsoffenen Sonntag.

Erst Himmelfahrt, dann Rosenfest – drei Tage lang, von Freitag bis Sonntag, 31. Mai bis 2. Juni, steht Bad Honnefs Innenstadt ganz im Zeichen von „La ville en Rose“. Dabei gibt es zwei Premieren bei diesem Mammut-Event des Centrum e.V. mit verkaufsoffenem Sonntag: Erstmals regiert ein Rosenkönigspaar und startet die Schlemmerabend-Saison 2019 am Freitag mit dem Rosenfest.

Die Gunst der Stunde für Gourmets, die möglichst viel an den zwanzig mobilen Feinkostständen probieren möchten: Bereits ab 12 Uhr heizen die Köche den Herd an; dann kann man, wie üblich, bis 22 Uhr tafeln – abends gar im Kerzenschein. Hinzu kommt noch das Angebot der Marktplatzwirte.

Rosenkönigspaar verteilt Rosen

„La dolce vita“ mitten in der Stadt, ein Vorgeschmack auf den Sommerurlaub. Das Areal unterhalb der Pfarrkirche Sankt Johann Baptist strahlt dann den Charme der Piazza San Marco von Venedig aus, den schon Napoleon als den schönsten Festsaal Europas würdigte. Wenn am Rosenfest-Freitag im Bad Honnefer „Festsaal“ geschlemmt wird, wird es nicht nur kulinarisch königlich. Marie Schmitt (16) und Felix Koch (15) verteilen dann als Rosenkönigspaar Rosen. Natürlich sind sie an allen drei Rosenfest-Tagen in der Innenstadt unterwegs, suchen Geschäfte auf, plaudern mit den Besuchern. Ihre Devise: „Schön lächeln, Rosen unter die Leute bringen und immer freundlich sein!“

Die Majestäten kennen sich aus der Realschule Rheinbrohl, wo sie gerade gemeinsam für ihren Abschluss gebüffelt haben; die junge Dame aus Vettelschoss wird anschließend das Abitur ansteuern, der Regent aus Sankt Katharinen eine Ausbildung zum Chemikanten absolvieren. Auch privat sind die beiden ein Paar. Marie agierte schon im vergangenen Jahr als Rosenkönigin. Da war schnell die Idee geboren, sie als Rosenkönig zu begleiten. Und das nicht nur zur Anprobe bei Modistenmeisterin Hannelore Mertesacker und zum königlichen Fotoshooting. Passend zum schicken Hut und zum höfischen langen Kleid in Bordeauxrot der Königin gab es von Mertesacker für den König ein Band aus diesem Stoff für den Zylinder und eine Fliege. Ein hübsches Königspaar. Und Königinmutter Bianca Eichholz, die mit Ehemann Dirk das Leuchtenhaus in Bad Honnef betreibt, versprach: „Ich werde der Königin täglich das Haar locken.“ Schließlich sei sie „stolz als Mama und als vielleicht zukünftige Schwiegermutter“.

Schlemmerabend bietet kulinarische Überraschungen

Man sollte sich also beim Rosenfest das Königspaar nicht entgehen lassen. Ebenso wenig wie die vielen anderen Angebote. So beispielsweise die kulinarischen Überraschungen beim Schlemmerabend, wo sich die Gäste entscheiden müssen zwischen Pizza und Fisch, oder Grillspezialitäten bis hin zu thailändischen Speisen. Die Qual der Wahl haben Gäste ebenso bei den Getränken: von Fassbrause über Wein und Champagner bis Gin reicht die Auswahl. Mehr wollten Centrum-Chef Georg Zumsande und Marktmacher Jürgen Kutter noch nicht verraten.

Kein Geheimnis ist indes, dass einige der Schlemmerabend-Köche auch an allen drei Rosenfest-Tagen mit ihrem Herd in Bad Honnef bleiben. Beim Bummel durch die Stadt locken aber auch weitere Stände, an denen Kunsthandwerk, Feinkost, selbst gefertigte Kindermode, Tischdeko, florale Dekorationsartikel, Schmuck, Lederwaren, Gewürze oder Honig zu haben sind.

Ganz auf die Königin der Blumen haben sich die Geschäftsleute der Innenstadt eingestellt. Sie haben ihre Schaufenster entsprechend geschmückt und für ihre Kunden rosige Überraschungen wie etwa Rosenfest-Rabatte geplant. Noch mehr Abwechslung: Auf dem Kirchplatz steht eine Kartbahn. Und die Musikschule Bad Honnef spielt am Sonntagnachmittag auf.

Mehr von GA BONN