Mit 2,5 Promille am Steuer in Meckenheim

Mit 2,5 Promille am Steuer in Meckenheim

Meckenheim. (khs) Die Polizei hat einem 40-jährigen Mann am Sonntagabend in Meckenheim den Führerschein angenommen. Er hatte mit seinem Wagen gegen 19.20 Uhr an der Bahnhofsstraße beim Ausparken ein abgestelltes Auto touchiert.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er davon. Ein Zeuge meldete den Vorfall der Polizei, die den Mann kurze Zeit später ermittelte. Die Polizisten bemerkten, dass der Mann nach Alkohol roch. Der Alkoholtest ergab 2,5 Promille.