Weinfest in Unkel: Von der Prinzessin zur Königin

Weinfest in Unkel : Von der Prinzessin zur Königin

Die 23-Jährige Lara Odenthal regiert als Burgundia beim Unkeler Wein- und Heimatfest. Parallel zum Fest finden am Wochenende vom 3. bis zum 4. September die Kunsttage statt.

Kinderprinzessin von Unkel war sie schon, jetzt wird Lara Odenthal Weinkönigin. Beim Wein- und Heimatfest tritt die 23-Jährige aus Scheuren als Lara I. die Nachfolge von Burgundia Johanna I. (Boendgen) an. Als Weinprinzessinnen stehen ihr Nina Schmitz und ihre drei Jahre jüngere Schwester Kyra zur Seite.

„Vor gut einem Jahr hat der Junggesellenverein Scheuren, der das Vorschlagsrecht hatte, Lara als Kandidatin für 2016 angemeldet“, so Stadtbürgermeister Gerhard Hausen. Obwohl sich noch weitere hervorragende Kandidatinnen gemeldet hätten, sei die 23-Jährige von dem Auswahlgremium mit städtischen Vertretern, den Vorsitzenden der beiden Junggesellenvereinen und Hausen einstimmig gewählt worden. „Lara I. erfüllt wie ihre Weinprinzessinnen alle Voraussetzungen, um unsere Stadt Unkel mit Charme und Herzlichkeit ausgezeichnet zu vertreten“, ist Hausen überzeugt.

„Ich freue mich schon auf die vielen netten Gespräche, die ich während des Wein- und Heimatfestes mit den Unkelern und den Gästen der Stadt führen kann“, erklärte die zukünftige Burgundia, die stolz ist, ihre Heimatstadt auch bei auswärtigen Weinfesten vertreten zu dürfen. Entsprechende Erfahrungen konnte Lara Odenthal vor zwei Jahren machen, als sie Weinprinzessin von Burgundia Nina, ihrer Großcousine, war.

„Wir sind ein eingespieltes Team, nicht nur, weil wir verwandt sind. Wir haben auch gemeinsame Hobbys“, verriet die angehende Weinmajestät über ihre Begleiterinnen in spe. So gehören alle drei dem Reitverein Bruchhausen an sowie dem Damenkomitee „Herzblättchen“, und sie tanzen in der Showtanzgruppe „New Diamonds“. Nina ist zudem im Junggesellen- und Jungmädchenverein Scheuren aktiv.

Lara Odenthal arbeitet als Verwaltungsfachangestellte bei der Verbandsgemeinde Unkel, Nina Schmitz ist angehende Mediengestalterin. Kyra Odenthal absolviert eine Ausbildung zur Bankkauffrau. Auf die Begleitung eines Bacchus müssen die drei Repäsentantinnen zwar verzichten. Dafür sorgen die Offiziere der Junggesellen für ihren Schutz. Auch bei der Vorstellung an der Rheinpromenade waren Hauptmann Jan Philipp Wallek und Leutnant Korbinian Wester sowie Fähnrich Julian Muß aus Unkel und der Scheurener Hauptmann Kilian Rechmann mit dabei. Hausen freut sich schon auf das erste Wochenende im September, wenn das Wein- und Heimatfest steigt.

Parallel dazu laden Jochen und Ellen Seidel zu den Kunsttagen ein. An 15 Stationen sind bei „Kunst in Unkeler Höfen“ am Samstag und Sonntag, 3. und 4. September, jeweils von 11 bis 18.30 Uhr Skulpturen, Bilder, Grafiken und Installationen zu sehen.

Wein- und Heimatfest in Unkel

Am Freitag, 2. September, öffnen die Weinstände auf dem Willy-Brandt-Platz um 17 Uhr, offizieller Auftakt ist um 20 Uhr. Ab 21 Uhr spielt die Band Barbados.

Am Samstag, 3. September, öffnen die Weinstände um 12 Uhr, ab 14 Uhr spielt das Bläsercorps der KG auf dem Festplatz. Inthronisiert wird Burgundia Lara I. mit der Zepterübergabe um 16 Uhr. Ab dem späten Nachmittag sorgt die Band Zündstoff für Stimmung. Am Abend wird ein Feuerwerk gezündet.

Am Sonntag, 4. September, öffnen die Weinstände um 12 Uhr, ab 13 Uhr spielt das Blasorchester Bruchhausen. Ab 14 Uhr formiert sich der Festzug auf der Rheinpromenade, um mit dem Weinschiff der Burgundia durch die Altstadt zu ziehen. Um 15 Uhr begrüßt Lara I. die Gäste, ab 16 Uhr spielen die Bläserfreunde aus Niederdollendorf.