1. Region
  2. Köln & Rheinland

Spektakulärer Banküberfall in Aachen: 58-Jähriger in Barcelona festgenommen

Spektakulärer Banküberfall in Aachen : 58-Jähriger in Barcelona festgenommen

Mehr als eineinhalb Jahre nach einem spektakulären Banküberfall in Aachen hat die Polizei in Barcelona einen weiteren mutmaßlichen Täter festgenommen.

Es handele sich um einen 58 Jahre alten Mann aus Portugal, teilte das nordrhein-westfälische Landeskriminalamt am Dienstag nach der Festnahme durch spanische Polizisten in Barcelona mit. Der Mann sei bereits wegen Bankraubs vorbestraft. Er soll im November 2014 mit vier oder fünf Komplizen eine Bank in Aachen überfallen haben. Die Polizei hatte die Täter damals als „Profis“ bezeichnet.

Bereits Mitte April war eine 35-jährige mutmaßliche Komplizin in Barcelona festgenommen worden. Auch ihre DNA hatten die Ermittler am Tatort gesichert. Die Frau, aktives Mitglied der anarchistischen Hausbesetzer-Szene in Barcelona, sitzt seitdem in Spanien hinter Gittern. „Ihre Auslieferung nach Deutschland wurde durch die spanischen Justizbehörden bereits bewilligt“, teilte die Aachener Staatsanwaltschaft mit.

Auch der festgenommene Portugiese werde der linksextremistischen Szene zugerechnet. Die Staatsanwaltschaft geht nach eigenen Angaben davon aus, dass nach der Auslieferung der Tatverdächtigen Anklage erhoben wird.